Nach wiederholtem Meckern

BVB-Trainer Klopp droht Sperre

SID
Dienstag, 19.01.2010 | 10:28 Uhr
Jürgen Klopp trainiert den BVB seit 2008
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Trainer Jürgen Klopp von Bundesligist Borussia Dortmund droht nach seinem Verweis auf die Tribüne beim 3: 2 des BVB am vergangenen Sonntag beim 1. FC Köln eine Sperre.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Klopp zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert. Klopp war wegen Meckerns von Schiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) auf die Tribüne verwiesen worden. Der 42-Jährige gilt als "Wiederholungstäter".

In der vergangenen Saison musste Klopp nach einer unsportlichen Attacke gegen Referee Jochen Drees beim 1: 2 gegen den Hamburger SV 12.000 Euro Strafe zahlen. Bei einer Sperre dürfte Klopp am Samstag gegen den Hamburger SV (ab 18.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) nicht auf der Bank Platz nehmen.

Auch Buvac droht Sperre

Eine Sperre droht auch Assistent Zeljko Buvac, der in Köln ein paar Minuten nach Klopp ebenfalls wegen Meckerns auf die Tribüne verbannt worden war.

Sollten sowohl Klopp als auch Buvac gesperrt werden, würde Co-Trainer Peter Krawitz gegen den HSV als Verantwortlicher auf der Bank sitzen.

Klopp fühlt sich allerdings als "Opfer" der neuen Vorgaben von DFB-Schiedsrichterboss Volker Roth. "Es gab in der Winterpause offenbar eine neue Anordnung, dass man nach dem ersten Satz fliegt", meinte Klopp, der nach dem zwischenzeitlichen 2: 2-Ausgleich durch den Kölner Youssef Mohamad lediglich zum vierten Unparteiischen gesagt haben soll: "Das war ein Foul, verdammt noch mal."

Klopp: "Dann gehen die Gäule mit mir durch"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung