Bundesliga

Leverkusener Toure ist unverletzt

SID
Samstag, 09.01.2010 | 13:01 Uhr
Bayer Leverkusens Assimiou Toure ist körperlich gesund
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Bayer Leverkusens Assimiou Toure ist nach dem Terroranschlag auf Togos Bus körperlich unversehrt. "Es geht ihm den Umständen entsprechend gut", so Bayers Pressesprecher Dirk Mesch.

Assimiou Toure vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hat den Terroranschlag auf den Mannschaftsbus der togolesischen Nationalmannschaft in Angola unverletzt überstanden.

"Er ist körperlich nicht verletzt. Er ist gesund, und es geht ihm den Umständen entsprechend gut", sagte Leverkusens Pressesprecher Dirk Mesch.

Der Herbstmeister will seinem 22 Jahre alten Abwehrspieler die Entscheidung über den Zeitpunkt der Rückkehr überlassen.

"Kontakt war schwierig"

"Wir haben Kontakt herstellen können, was sich sehr schwierig gestaltete. Wir stellen ihm frei, zu entscheiden, ob er sofort zurückkommen möchte. Sollte das sein Wunsch sein, werden wir sofort alles in die Wege leiten", sagte Mesch.

Bei einem Maschinengewehrangriff auf den togolesischen Mannschaftsbus war am Freitag in der angolanischen Exklave Cabinda der Fahrer getötet worden.

Mindestens zwei Spieler und sieben Mitglieder der Delegation, die auf dem Weg zum Afrika-Cup in Angola (10. bis 31. Januar) waren, wurden verletzt.

Rolfes: "Wir sind bestürzt"

Nach ersten Informationen soll es sich bei den verletzten Spielern um Torhüter Kodjovi Obidale vom französischen Amateurklub GSI Pontivy und Verteidiger Serge Akakpo vom rumänischen Klub FC Vaslui handeln.

Bayer Leverkusen erfuhr von dem Überfall am Rande eines Testspiels bei Twente Enschede.

"Wir sind bestürzt, denken an unseren Mitspieler. Natürlich auch daran, dass in vier, fünf Monaten in Afrika die WM stattfindet", sagte Kapitän Simon Rolfes.

Assimiou Toure im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung