Donnerstag, 21.01.2010

News und Gerüchte

Holt Jol seine Landsmänner von der Bank?

Ajax Amsterdam interessiert sich für die Reservisten Edson Braafheid und Khalid Boulahrouz, der 1. FC Köln schaut sich statt einem Mittelfeldspieler nun nach einem Stürmer um und Werder Bremen und der VfB Stuttgart versuchen weiter ihren Kader auszudünnen. Die News und Gerüchte aus der Bundesliga.

Edson Braafheid posierte nach seiner Unterschrift bei den Bayern vor einem Münchner Kaffeehaus
© Getty
Edson Braafheid posierte nach seiner Unterschrift bei den Bayern vor einem Münchner Kaffeehaus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Holt sich Jol Bundesliga-Reservisten? Nach niederländischen Medienberichten will sich Ajax Amsterdam in der Winterpause mit niederländischen Nationalspielern verstärken, die im Ausland nur spärlich zum Einsatz kommen. Neben Klaas-Jan Huntelaar vom AC Mailand soll sich Trainer Martin Jol auch für Khalid Boulahrouz vom VfB Stuttgart und Edson Braafheid von Bayern München interessieren.

Braafheid ist bei den Bayern nach mehreren schwachen Spielen seit Ende Oktober außen vor. Fraglich ist jedoch, ob die Bayern nach den Abgängen von Breno, Andreas Ottl und Alexander Baumjohann ihren dünnen Kader weiter verkleinern. Boulahrouz kam beim VfB Stuttgart bisher erst zu zwei Bundesliga-Einsätzen und ist unter Christian Gross noch ohne Spielminute.

Was passiert mit Elson und Bastürk? Aufgrund des Überangebots an Mittelfeldspielern möchte VfB-Trainer Gross auf dieser Position den Kader weiter ausdünnen. Nach Jan Simaks Wechsel zum FSV Mainz dürfen weiterhin der Brasilianer Elson und Yildiray Bastürkgehen.

Elson zeigt sich im "Kicker" optimistisch, dass bei Ende Januar noch etwas passiert. Jüngste Gespräche mit dem VfL Bochum seien jedoch erfolglos verlaufen. Elson möchte gerne in der Bundesliga bleiben, kann sich aber auch ein Wechsel ins Ausland vorstellen. Priorität: Elson möchte wieder regelmäßig spielen.

Bei Yildiray Bastürk stellt sich die Situation etwas schwieriger dar: Bastürk verdient beim VfB ausgesprochen gut und müsste für einen Wechsel erhebliche Gehaltseinbußen in Kauf nehmen. Interessiert sollen die Blackburn Rovers ("Daily Mail") und Hannover 96 ("Bild") sein.

Köln sucht nach Alternativen im Sturm: Dass beim 1. FC Köln bei der 2:3-Heimniederlage gegen Dortmund die Innenverteidiger Kevin McKenna und Youssef Mohamad die Tore erzielten, passt zur aktuellen Situation im FC-Angriff. Und diese Woche wurde es noch schlechter: Milivoje Novakovic plagt sich mit einer Grippe rum und Lukas Podolski droht wegen eines Bandscheibenvorfalls länger auszufallen.

Eigentlich wollte Coach Soldo noch einen offensiven Mittelfeldspieler (Ivan Rakitic war im Gespräch) holen, doch nun soll das Geld lieber in einen Stürmer investiert werden. Soldo zum "Express": "Angesichts der Situation müssen wir uns vielleicht eher nach einem zusätzlichen Stürmer als einem offensiven Mittelfeldspieler umsehen."

Wird Bremen seine Sorgenkinder los? Bei Werder Bremen stehen bekanntlich drei Spieler auf der Abschussliste: Marcelo Moreno, Dusko Tosic und Jurica Vranjes. Laut "Kicker" bemüht sich nun Schachtjor Donezk im Falle von des ohnehin nur ausgeliehenen Moreno um eine vorzeitige Rückholaktion im Winter. Bei Vranjes sieht alles nach einem Wechsel ins Ausland aus, während für Tosic bisher kein Abnehmer in Sicht ist.

Niemeyer soll bleiben: Behalten möchte Werder Bremen dagegen Peter Niemeyer. Laut der "Syker Kreiszeitung" hat Sportdirektor Klaus Allofs nach einer Offerte aus Hannover auch ein Angebot vom 1. FC Nürnberg abgelehnt.

Wohin zieht es Ryan Babel? Der Niederländer möchte den FC Liverpool bekanntermaßen verlassen. Neben einigen ausländischen Vereinen wurde Babel zuletzt auch mit dem VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim in Verbindung gebracht. Doch wenn es nach Berater Winnie Haatrecht geht, soll Babel innerhalb der Premier League (vornehmlich Birmingham) wechseln. Haatrecht in der "Sun": "Es wäre einfacher für Ryan, in der Premier League zu bleiben. Dort kennt er sich schon aus."

Wann kommt ein neuer HSV-Stürmer? Nach dem geplatzten Vagner-Love-Transfer sind die Verantwortlichen weiter auf intensiver Suche nach einer Verstärkung. Für die Rückrunde oder die neue Saison. Das "Hamburger Abendblatt" bringt jetzt neben Aaron Hunt zwei weitere Namen ins Spiel: Zum einen Klaas Jan Huntelaar, der im Herbst bereits im Gespräch war, und zum anderen den Mainzer Aristide Bance. Die Verantwortlichen des Vereins betonen aber auch, dass eine Verpflichtung nur stattfindet, wenn sie eine sofortige sportliche Verstärkung bewirkt.

Magath bestätigt Anfrage für Rafinha

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Reinhard Grindel ist seit April 2016 DFB-Präsident

Nach Hass-Plakaten: DFB-Präsident Grindel warnt vor Stehplatz-Verboten

Davie Selke könnte wieder für Werder BRemen spielen

Selke-Rückkehr nach Bremen wird wahrscheinlicher

Werden die beiden bald wieder vereint? Luiz Gustavo und Dieter Hecking

Luiz Gustavo steht auf Gladbachs Wunschliste


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.