Bundesliga

Magath wollte Kuranyi verkaufen

SID
Samstag, 16.01.2010 | 12:10 Uhr
Kevin Kuranyi arbeitete schon in Stuttgart mit Felix Magath zusammen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Schalke-Trainer Felix Magath liebäugelte mit dem Verkauf Kuranyis. Er war sich schon einig mit einem interessierten Klub und hätte gerne den lukrativen Deal abgeschlossen. Doch der frühere Nationalstürmer wollte nicht wechseln.
 

Kevin Kuranyi ist bei den Schalkern mit acht Hinrunden-Toren treffsicherster Schütze. Der 27-Jährige, seit seinem Wechsel 2005 zu den Knappen nie unumstritten, hatte mit seinen Toren großen Anteil an der überraschend guten Hinrunde der Schalker, die auf dem zweiten Tabellenplatz endete.

Dennoch wollte Coach Felix Magath seinen Torjäger in der Winterpause abgeben. "Ich war schon einig mit einem Klub, der ihn verpflichten wollte. Aber Kevin hat gesagt, dass er nicht weg will", verriet Magath der "Bild". "Aus finanziellen Gründen" sie ein Verkauf ein Thema gewesen.

Verhandlungen mit Sunderland

Premier-League-Klub AFC Sunderland zeigte großes Interesse am früheren Nationalspieler, dessen Vertrag in Gelsenkirchen im Sommer ausläuft. Die Briten sollen den hochverschuldeten Schalkern 4,5 Millionen Euro Ablöse für Kuranyi geboten haben.

Der verhandelte sogar im Beisein seiner Berater Wittmann und Milewski mit Sunderland, doch am Ende entschied er sich für Schalke.

Kuranyi: Spaß dank Magath

"Magath hat mich richtig fit gemacht und mir den Spaß am Fußball zurückgegeben", sagte Kuranyi über seinen Trainer, der ihn beim VfB Stuttgart als 19-Jährigen entdeckt hatte.

Magath zeigte sich trotz des lukrativen Angebots erleichtert, dass er in der Rückrunde nicht ohne seinen Leistungsträger auskommen muss: "Sportlich bin ich nicht unglücklich, dass er bleibt. Denn wir können ihn noch gut gebrauchen."

Schalke und Sunderland einig?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung