Dienstag, 19.01.2010

Sascha Riether im Interview

Riether: "Wir können mit den Großen mithalten"

Der VfL Wolfsburg kommt auch im neuen Jahr nicht in die Gänge. Zum Rückrundenauftakt kassierte der deutsche Meister eine 1:3-Pleite beim VfB Stuttgart. Im Interview spricht Sascha Riether über die Probleme des VfL, Dieter Hoeneß, Jogi Löw und Einkaufen in Wolfsburg.

Sascha Riether (r.) absolvierte in dieser Saison alle Spiele über 90 Minuten
© Getty
Sascha Riether (r.) absolvierte in dieser Saison alle Spiele über 90 Minuten

SPOX: Herr Riether, der Rückrundenauftakt in Stuttgart ist mit einer 1:3-Niederlage misslungen. Woran lag es?

Sascha Riether: Wir haben in der ersten Halbzeit viel zu behäbig gespielt und waren nicht richtig auf dem Platz, deshalb hat der VfB auch völlig verdient zur Pause geführt. Wir sind mit dem Pressing der Stuttgarter nicht zurecht gekommen und waren zu weit von den Gegenspielern weg. Wir hätten aber auch in den ersten Minuten in Führung gehen können, vielleicht wäre die Halbzeit dann anders verlaufen.

SPOX: Was lief in der zweiten Halbzeit besser?

Riether: Die Stuttgarter haben im Lauf des Spiels immer weniger gemacht und nachgelassen, wir sind dagegen immer besser geworden und haben richtig Druck gemacht. Meiner Meinung nach wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Wir waren in der zweiten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Wir hatten drei, vier Hundertprozentige. Die haben wir aber leider nicht genutzt und sind stattdessen in einen Konter gelaufen.

SPOX: Auch nach der Winterpause kassiert der VfL viele Gegentore. Gegen Stuttgart drei, beim Blitzturnier in Düsseldorf im letzten Test vier. Welche Erklärung haben Sie dafür?

Riether: Beim Turnier in Düsseldorf haben wir zu viele individuelle Fehler gemacht. Der Trainer hat absolut recht, wenn er sagt, dass das nicht reicht, um in der Bundesliga oben mitzuspielen. Wir müssen weniger Fehler machen - dann spielen wir auch oben mit.

SPOX: Wolfsburg hat schon viele Gegentore bekommen, oftmals nach Kontern. Wird man da als Defensivspieler verrückt?

Riether: Die Defensivarbeit beginnt bei den Stürmern, Gegentore sollte man nicht nur an der Abwehr fest machen. Wir müssen wieder mehr beherzigen, was uns letzte Saison stark gemacht hat: kompakter stehen und zusammen arbeiten. Das war in der Hinrunde in vielen Spielen nicht der Fall.

SPOX: Sie wurden in der Vorbereitung erst im Mittelfeld eingesetzt, dann wieder in der Viererkette, wo Sie jetzt auch in Stuttgart gespielt haben. Wo spielen Sie am liebsten?

Riether: Im Mittelfeld. Der Trainer weiß, wo ich der Mannschaft am besten helfen kann. Ich bin flexibel.

SPOX: Ein halbes Jahr nach der Meisterschaft: War der bisherige Saisonverlauf die logische Konsequenz oder wurden doch zu viele gravierende Fehler begangen?

Riether: Wir waren Überraschungsmeister, mit uns hat niemand gerechnet. Deswegen sollten wir unsere Ziele jetzt nicht zu hoch hängen. Klar ist das internationale Geschäft unser Anspruch. Wir haben eine gute Mannschaft, wir wissen, dass wir mit den Großen in Deutschland mithalten können. Man sollte aber nicht erwarten, dass der VfL Wolfsburg jetzt jedes Jahr Meister wird.

SPOX: Hat man die viel zitierte Dreifachbelastung unterschätzt?

Riether: Das würde ich nicht sagen. Wenn man sieht, welche Probleme jetzt Hertha BSC und der VfB Stuttgart haben, die in der letzten Saison auch oben mitgespielt haben, stehen wir noch ganz gut da.

Bundesliga, 18. Spieltag: Die besten Bilder
1. FC Köln - Borussia Dortmund 2:3: Von Lukas Podolski, der hier von Patrick Owomoyela (l.) und Kuba bedrängt wird, war wenig zu sehen
© Getty
1/34
1. FC Köln - Borussia Dortmund 2:3: Von Lukas Podolski, der hier von Patrick Owomoyela (l.) und Kuba bedrängt wird, war wenig zu sehen
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen.html
Roman Weidenfeller musste verletzt das Feld verlassen und wurde durch Marc Ziegler (r.) ersetzt
© Getty
2/34
Roman Weidenfeller musste verletzt das Feld verlassen und wurde durch Marc Ziegler (r.) ersetzt
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=2.html
Mats Hummels (2.v.l.) traf in dieser Szene zum 2:0 und erzielte sein zweites Tor in dem Spiel
© Getty
3/34
Mats Hummels (2.v.l.) traf in dieser Szene zum 2:0 und erzielte sein zweites Tor in dem Spiel
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=3.html
Kaum im Spiel, musste Ziegler auch gleich eingreifen. Der Ersatzkeeper lieferte eine tadellose Partie ab
© Getty
4/34
Kaum im Spiel, musste Ziegler auch gleich eingreifen. Der Ersatzkeeper lieferte eine tadellose Partie ab
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=4.html
FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 1:0: Dieter Hecking saß in Gelsenkirchen erstmals auf der Bank des Clubs
© Getty
5/34
FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 1:0: Dieter Hecking saß in Gelsenkirchen erstmals auf der Bank des Clubs
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=5.html
Unter der Woche sorgte das Loch im Dach der Veltins Arena fast für eine Absage des Spiels
© Getty
6/34
Unter der Woche sorgte das Loch im Dach der Veltins Arena fast für eine Absage des Spiels
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=6.html
Lukas Schmitz (l.) gewinnt einen Luftzweikampf gegen Nürnbergs Albert Bunjaku
© Getty
7/34
Lukas Schmitz (l.) gewinnt einen Luftzweikampf gegen Nürnbergs Albert Bunjaku
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=7.html
Kevin Kuranyi traf zum 1:0 und erzielte sein neuntes Saisontor. Links freut sich Neuzugang Edu mit seinem Kollegen
© Getty
8/34
Kevin Kuranyi traf zum 1:0 und erzielte sein neuntes Saisontor. Links freut sich Neuzugang Edu mit seinem Kollegen
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=8.html
VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg 3:1: Zvjezdan Misimovic (l.) behauptet die Kugel vor VfB-Neuzugang Cristian Molinaro
© Getty
9/34
VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg 3:1: Zvjezdan Misimovic (l.) behauptet die Kugel vor VfB-Neuzugang Cristian Molinaro
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=9.html
Wolfsburgs Grafite (l.) hatte gegen Serdar Tasci einen schweren Stand
© Getty
10/34
Wolfsburgs Grafite (l.) hatte gegen Serdar Tasci einen schweren Stand
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=10.html
Neuzugang auf der Bank: Manager Dieter Hoeneß nahm erstmals auf der Wolfsburger Bank Platz
© Getty
11/34
Neuzugang auf der Bank: Manager Dieter Hoeneß nahm erstmals auf der Wolfsburger Bank Platz
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=11.html
Roberto Hilbert springt nach seinem Führungstreffer Timo Gebhart in die Arme
© Getty
12/34
Roberto Hilbert springt nach seinem Führungstreffer Timo Gebhart in die Arme
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=12.html
Bayer Leverkusen - FSV Mainz 05 4:2: Adler, Pfosten, Hoogland, Tor - das war die Reihenfolge bei Mainz' Führungstreffer
© Getty
13/34
Bayer Leverkusen - FSV Mainz 05 4:2: Adler, Pfosten, Hoogland, Tor - das war die Reihenfolge bei Mainz' Führungstreffer
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=13.html
Michal Kadlec (2.v.r.) traf per Kopf zum postwendenden Ausgleich für den Herbstmeister
© Getty
14/34
Michal Kadlec (2.v.r.) traf per Kopf zum postwendenden Ausgleich für den Herbstmeister
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=14.html
Toni Kroos traf mit dieser Direktabnahme zum 3:1 für Leverkusen. Niko Bungert (r.) schaut ehrfürchtig zu
© Getty
15/34
Toni Kroos traf mit dieser Direktabnahme zum 3:1 für Leverkusen. Niko Bungert (r.) schaut ehrfürchtig zu
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=15.html
Trainer Jupp Heynckes gibt Anweisungen an Manuel Friedrich (r.)
© Getty
16/34
Trainer Jupp Heynckes gibt Anweisungen an Manuel Friedrich (r.)
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=16.html
Toptorjäger Stefan Kießling traf diesmal nicht. Hier war Keeper Heinz Müller als Erster am Ball
© Getty
17/34
Toptorjäger Stefan Kießling traf diesmal nicht. Hier war Keeper Heinz Müller als Erster am Ball
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=17.html
Eintracht Frankfurt - Werder Bremen 1:0: Per Mertesacker (l.) gewinnt ein Kopfballduell gegen Nikos Liberopoulos
© Getty
18/34
Eintracht Frankfurt - Werder Bremen 1:0: Per Mertesacker (l.) gewinnt ein Kopfballduell gegen Nikos Liberopoulos
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=18.html
Bremens neuer Linksverteidiger Aymen Abdennour senst Frankfurts Patrick Ochs (l.) um
© Getty
19/34
Bremens neuer Linksverteidiger Aymen Abdennour senst Frankfurts Patrick Ochs (l.) um
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=19.html
Marko Marin (l.) und Frankfurts Maik Franz lieferten sich einige heiße Duelle
© Getty
20/34
Marko Marin (l.) und Frankfurts Maik Franz lieferten sich einige heiße Duelle
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=20.html
Marco Russ (l.) erzielte das Siegtor für die Frankfurter Eintracht
© Getty
21/34
Marco Russ (l.) erzielte das Siegtor für die Frankfurter Eintracht
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=21.html
Borussia Mönchengladbach - VfL Bochum 1:2: Ein Bild aus der ersten Halbzeit: Die Herrlich-Elf jubelt...
© Getty
22/34
Borussia Mönchengladbach - VfL Bochum 1:2: Ein Bild aus der ersten Halbzeit: Die Herrlich-Elf jubelt...
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=22.html
...und Gladbach steht bedröppelt am Anstoßpunkt
© Getty
23/34
...und Gladbach steht bedröppelt am Anstoßpunkt
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=23.html
Autsch! Gladbachs Dante rasselte mit Paul Freier zusammen und wurde auf dem Platz getackert
© Getty
24/34
Autsch! Gladbachs Dante rasselte mit Paul Freier zusammen und wurde auf dem Platz getackert
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=24.html
Hamburger SV - SC Freiburg 2:0: Mit einem ordentlichen Huf brachte Marcell Jansen (l.) den HSV in Front
© Getty
25/34
Hamburger SV - SC Freiburg 2:0: Mit einem ordentlichen Huf brachte Marcell Jansen (l.) den HSV in Front
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=25.html
Mladen Petric (2.v.l.) traf zum 2:0-Endstand für den HSV und ließ sich von seinen Teamkollegen feiern
© Getty
26/34
Mladen Petric (2.v.l.) traf zum 2:0-Endstand für den HSV und ließ sich von seinen Teamkollegen feiern
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=26.html
Torschütze Marcell Jansen bringt Bochums Mensur Mujdza zu Fall
© Getty
27/34
Torschütze Marcell Jansen bringt Bochums Mensur Mujdza zu Fall
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=27.html
Hannover 96 - Hertha BSC: Adrian Ramos (l.) schirmt den Ball gegen Hannovers Mario Eggimann ab
© Getty
28/34
Hannover 96 - Hertha BSC: Adrian Ramos (l.) schirmt den Ball gegen Hannovers Mario Eggimann ab
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=28.html
Ein seltenes Bild: Die Hertha in Person von Lukasz Piszczek jubelt
© Getty
29/34
Ein seltenes Bild: Die Hertha in Person von Lukasz Piszczek jubelt
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=29.html
Die Hertha-Spieler feiern den ersten Sieg seit dem 1. Spieltag - damals auch gegen Hannover
© Getty
30/34
Die Hertha-Spieler feiern den ersten Sieg seit dem 1. Spieltag - damals auch gegen Hannover
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=30.html
Jan Durica, Florian Fromlowitz, Mario Eggimann und Christian Schulz (v.l.n.r.) hadern mit der aktuellen Situation bei 96
© Getty
31/34
Jan Durica, Florian Fromlowitz, Mario Eggimann und Christian Schulz (v.l.n.r.) hadern mit der aktuellen Situation bei 96
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=31.html
FC Bayern - 1899 Hoffenheim 2:0: Ivica Olic (M.) gewinnt das Kopfballduell gegen Sejad Salihovic klar und deutlich
© Getty
32/34
FC Bayern - 1899 Hoffenheim 2:0: Ivica Olic (M.) gewinnt das Kopfballduell gegen Sejad Salihovic klar und deutlich
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=32.html
Mund auf und durch: Andreas Ibertsberger (r.) behauptet den Ball vor Bayerns Mario Gomez
© Getty
33/34
Mund auf und durch: Andreas Ibertsberger (r.) behauptet den Ball vor Bayerns Mario Gomez
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=33.html
Nach dem Sieg schrieb Bayern-Coach Louis van Gaal fleißig Autogramme für die Fans
© Getty
34/34
Nach dem Sieg schrieb Bayern-Coach Louis van Gaal fleißig Autogramme für die Fans
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/spieltag-18/beste-bilder-rueckrunde-auftakt-bayern-hoffenheim-schalke-leverkusen-bremen,seite=34.html
 

SPOX: Da ist nun auch Dieter Hoeneß, der neue Manager. Wie verlief die erste Begegnung?

Riether: Er ist letzte Woche vor die Mannschaft getreten, hat sich jedem einzeln vorgestellt und ein paar Worte gesagt. Aber für uns Spieler ändert sich dadurch nichts.

SPOX: Es ändert sich nichts?

Riether: Nein, es wirkt sich überhaupt nicht auf die Mannschaft aus. Dieter Hoeneß wird uns mit seiner langjährigen Erfahrung sicher verstärken, aber auf dem Platz müssen wir Spieler es besser hinkriegen. Da kann uns Dieter Hoeneß nicht helfen.

SPOX: Sie haben bislang jedes Spiel über 90 Minuten gemacht, sind sozusagen der Dauerbrenner. Wie beurteilen Sie Ihre eigene Leistung?

Riether: (überlegt) Ich denke, dass ich bislang sehr konstant gespielt habe, mit kleinen Höhen und Tiefen. Ich versuche ganz einfach für die Mannschaft da zu sein. Die Tatsache, dass ich keine Sekunde verpasst habe, zeigt, dass der Trainer Vertrauen in mich hat. Aber ich bin eigentlich ein Spieler, der nicht gerne seine eigene Leistung beurteilt, das sollen andere machen.

SPOX: Dann beurteilen wir Sie mal: Unserer Einschätzung nach waren sie mit der beste Wolfsburger. Andere hatten deutlich mehr mit ihrer Form zu kämpfen.

Riether: Ich denke, dieser Leistungsabfall ist ganz normal. Wenn man deutscher Meister wird, steht man im Mittelpunkt. Die anderen Mannschaften sind ganz anders motiviert, wenn es gegen den deutschen Meister geht. Auf der anderen Seite steigen die Erwartungen an jeden einzelnen Spieler. Das ist nicht einfach.

SPOX: Sascha Riether. Der Name geht - mit Verlaub - immer etwas unter. Ist Ihnen das insgeheim vielleicht sogar ganz recht so?

Riether: Ich bin ein Typ, der das Rampenlicht nicht braucht. Im Mittelpunkt stehen, große Sprüche klopfen - das ist nicht mein Ding.  Ich versuche, meine Arbeit so gut wie es geht abzuliefern. Dazu brauche ich keine Sprüche. Ich will mit Leistung überzeugen. Das hat bisher so ganz gut geklappt.

SPOX: Es gibt ein Zitat über Sie: 'Er wurde von uns durchweg positiv bewertet, fußballerisch wie im athletischen Bereich.' Wissen Sie, wer diesen Satz über Sie gesagt hat?

Riether: (lacht) Ja. Jogi Löw hat das gesagt.

SPOX: Und was sagen Sie dazu?

Riether: Es freut mich natürlich, wenn der Bundestrainer so über mich spricht. Deshalb versuche ich so weiter zu machen. (lacht) Damit er auch weiterhin positiv von mir denkt!

SPOX: Sie kommen wie der Bundestrainer aus dem Badischen, ihr erster Verein war der FV Kuhbach. Stimmt es, dass Ihr Bruder Carsten früher in Kuhbach als der bessere Fußballer der Riether-Brüder galt?

Riether: Ja. (lacht) Mein drei Jahre älterer Bruder war immer der talentiertere von uns beiden und ich bin nur so mitgelaufen. Leider hat sich mein Bruder früh zwei Kreuzbandrisse zugezogen und musste mit dem Fußball aufhören. Dann hab ich es eben noch ein bisschen probiert.

SPOX: Ist Wolfsburg der richtige Flecken Erde für Sie?

Riether: Es war jedenfalls die richtige Entscheidung, 2007 von Freiburg nach Wolfsburg zu gehen. Ich bin in Freiburg ausgebildet worden. Wolfsburg war der nächste logische Schritt, auch in meiner Persönlichkeitsentwicklung. Jetzt bin ich Meister geworden, in einer ganz guten Rolle. Ich bereue den Schritt nicht, auch wenn ich immer noch der Sascha aus Freiburg bin.

SPOX: Wird man in Wolfsburg denn auf der Straße erkannt?

Riether: Mal mehr, mal weniger. (lacht) Seit der Meisterschaft steht man deutlich mehr im Fokus.

SPOX: Das heißt unerkannt Einkaufen gehen geht nicht mehr?

Riether: Nein, das ist jetzt auch in Wolfsburg vorbei.

Alle News zum VfL Wolfsburg

Interview: Florian Bogner

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.