Beckenbauer springt für Lehmann in die Bresche

SID
Sonntag, 13.12.2009 | 20:48 Uhr
Unrühmlicher Abgang: Jens Lehmann
© sid
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Franz Beckenbauer hat Jens Lehmanns Aktion im Spiel des VfB Stuttgart in Mainz nicht als Tätlichkeit eingestuft. Allerdings bewertete der Kaiser Lehmanns Abreise als unglücklich.

Franz Beckenbauer ist Jens Lehmann nach dessen Platzverweis im Punktspiel zwischen dem FSV Mainz 05 und dem VfB Stuttgart (1:1) zur Seite gesprungen.

"Er ist ihm auf den Fuß getreten, aber das ist keine Tätlichkeit. In dem Fall wäre eine Gelbe Karte gerecht gewesen", sagte der Ehrenpräsident des deutschen Rekordmeisters Bayern München bei "SKY" zu der Szene, in der Lehmann beim Stande von 1:0 in der 87. Minute dem Mainzer Stürmer Aristide Bance im Strafraum auf den Fuß getreten hat und von Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) die Rote Karte gesehen hatte.

Polanski verwandelte fälligen Elfmeter

Den fälligen Foulelfmeter hatte der Mainzer Eugen Polanski gegen Lehmann-Vertreter Sven Ulreich verwandelt.

Als unglücklich bewertete der Kaiser allerdings die Tatsache, dass der 40 Jahre alte Keeper nach dieser Unbeherrschtheit und den dadurch verpassten Befreiungsschlag in der Bundesliga mit einem Taxi zum Frankfurter Flughafen gefahren ist, um einen Flieger nach München zu erreichen.

"Es wäre besser gewesen, wenn er mit dem Bus nach Stuttgart gefahren wäre und von dort einen Flug genommen hätte. Dann wäre er zwei Stunden später nach Hause gekommen. Er hätte der Mannschaft im Bus das erklären können", sagte Beckenbauer.

Offenbar existiert zwischen Lehmann und Stuttgart eine Absprache, dass der Torhüter alleine zu seinem Wohnsitz am Starnberger See fahren darf.

VfB-Mediendirektor Oliver Schraft sagte, dass der Verein von der Abreise Lehmanns aus Mainz Kenntnis hatte und dies nichts Ungewöhnliches sei.

Jens Lehmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung