"Wir können gegen Jeden verlieren"

Van Gaal: Bochum schwieriger als Juve

SID
Freitag, 11.12.2009 | 14:25 Uhr
Bayern-Coach Louis van Gaal stapelt vor dem vermeintlichen Pflichtsieg gegen Bochum tief
© Getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Bayern-Coach Louis van Gaal lässt sich von dem 4:1-Sieg gegen Juventus Turin nicht blenden und warnt vor überhöhten Erwartungen an seine Mannschaft vor der Partie gegen Bochum.

Trainer Louis van Gaal von Bayern München sieht den Rekordmeister auch nach der jüngsten Gala in Turin noch nicht auf Augenhöhe mit Europas Besten - und warnt sein Team vor dem VfL Bochum.

"Barcelona ist weiter, Chelsea, Manchester United, auch Arsenal. Wir können jede Mannschaft schlagen, auch Barcelona. Aber wir können auch gegen jede verlieren, gegen Mainz oder Neckarelz. So weit sind wir noch nicht, dass wir nicht mehr gegen Bochum oder Mainz verlieren können", sagte der Coach vor dem Spiel beim VfL am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY).

Bochum schwieriger als Juve

Van Gaal forderte daher: "Wir müssen dahin kommen, dass wir nur noch gegen Mannschaften verlieren, die das gleiche Niveau haben wie wir." Gegen Bochum werde es allerdings "schwieriger" als beim 4:1 in der Champions League bei Juventus Turin, behauptete er: "90 Minuten konzentriert zu sein, ist gegen eine Spitzenmannschaft einfacher."

Er sei jedoch überzeugt, dass dies seiner Elf gelingen wird, ergänzte van Gaal: "Wir haben Profis hier. Und wir haben Selbstvertrauen. Wir können noch viele Schritte mit dieser Mannschaft machen."

Rummenigge glaubt nicht an Herbstmeisterschaft

Davon ist auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge überzeugt, an die Herbstmeisterschaft glaubt er gleichwohl "nicht mehr. Unser realistisches Ziel ist, noch Zweiter zu werden. Ich gehe davon aus, dass Leverkusen Herbstmeister wird. Das haben sie sich verdient. Aber wir wollen uns für die Rückrunde eine gute Ausgangsposition schaffen und noch den einen oder anderen Punkt gutmachen", sagte er.

Van Gaal kann beim VfL auf Martin Demichlis zurückgreifen, der sich trotz einer sehr schmerzhaften Handverletzung fit meldete. "Der Geist ist stärker als der Körper", sagte van Gaal über Demichlis. Er fügte aber auch etwas spöttisch an: "Wenn er verletzt ist, bin ich auch verletzt. Ich habe an meinen Fingern Probleme mit den Knochen."

"Klose muss hart arbeiten"

Auch für Nationalspieler Miroslav Klose, der derzeit nicht am starken Sturm-Duo Mario Gomez und Ivica Olic vorbeikommt, fand van Gaal nicht unbedingt ermutigende Worte.

"Klose muss abwarten, hart arbeiten", sagte er über die Perspektiven des Stürmers, der mit dem Hamburger SV in Verbindung gebracht wird.

Bochum - Bayern: So wollen sie spielen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung