Werder will Wunschstürmer Mandzukic

Von SPOX
Mittwoch, 23.12.2009 | 11:28 Uhr
Mario Mandzukic (l.) ist aktueller kroatischer Nationalspieler
© Getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer folgt den Cavs in die Finals?
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Werder Bremen unternimmt den dritten Anlauf bei der Verpflichtung eines Kroaten. Jermaine Jones hat Streit mit Felix Magath. Der Club hat Interesse an Görlitz, der BVB an einem Franzosen und Berlin mistet den Kader aus.

Verhandlungen mit Mandzukic: Wenn Claudio Pizarro bei Werder Bremen fehlt, dann ist die Elf von Thomas Schaaf bei weitem nicht so gefährlich, als wenn der Peruaner mit von der Partie ist. Da Pizarro aber, das zeigte die Hinrunde, nicht immer zur Verfügung steht, schaut sich Werder nach Verstärkungen für den Sturm um.

Der Wunschkandidat dabei: Mario Mandzukic von Dinamo Zagreb. Schon vor einem Jahr und auch im Sommer standen die Norddeutschen vor einer Verpflichtung des kroatischen Nationalspielers, zogen dann aber aufgrund der hohen Ablöseforderungen zurück.

Berater: "Werder hat wieder Interesse"

Doch die Bremer geben nicht auf. "Es stimmt. Werder hat wieder Interesse an dem Spieler. Nach den Weihnachtstagen wissen wir mehr...", sagte Mandzukic-Berater Ivan Cvjetkovic der "Bild".

Laut dem Boulevardblatt hat Dinamo-Boss Zdravko Mamic seinem 23-jährigen Angreifer bereits die Freigabe für einen Wechsel im Winter erteilt - für eine Ablöse von zehn Millionen Euro. Ob Werder bereits ist, die zu zahlen?

Zumindest schreckt diese Summe die Bremer nicht ein weiteres Mal ab. Angeblich laufen derzeit intensive Gespräche. Berater Cvjetkovic soll bereits zu Verhandlungen in Bremen gewesen sein.

Jones gegen Magath: Kein einziges Spiel hat Jermaine Jones in dieser Saison aufgrund von Verletzungen bislang bestritten - und dennoch hat der Mittelfeldspieler laut "Bild" Ärger mit Trainer Felix Magath. Demnach habe Jones bei einer Reha-Einheit mit Fitnesscoach Werner Leuthard rebelliert und musste anschließend zum Gespräch mit Magath.

Dabei sollen sich der Schalke-Coach und Jones derart in die Haare bekommen haben, dass der 28-Jährige die Knappen nun verlassen will. Angeblich gibt es unterschiedliche Auffassungen über Jones' Gesundheitszustand. "Ich brauche einfach noch Ruhe, habe immer wieder zu früh angefangen", sagt Jones, während Magath das offensichtlich etwas anders sieht.

Owo gegen Dabo: Auf der Rechtsverteidiger-Position ist der BVB mit Patrick Owomoyela etwas dünn besetzt. Kein Wunder also, dass sich die Borussia nach Verstärkungen umschaut. Nach Wolfsburgs Peter Pekarik soll nun laut "France Football" Mouhamadou Dabo von AS St. Etienne ein Kandidat sein.

Demnach sei der 23-jährige Franzose bereits zu Verhandlungen in Dortmund gewesen. Dabos Vertrag in St. Etienne läuft am Saisonende aus.

Görlitz gegen den Abstieg: Mit Dieter Hecking hat der 1. FC Nürnberg einen neuen Trainer gefunden, neue Spieler für die Mission Klassenerhalt präsentierten die Franken dagegen bislang noch nicht.

Laut "Sport-Bild" soll der Club allerdings an Michael Görlitz von Halmstads BK interessiert sein. Der 22-Jährige wäre ein Mann fürs rechte Mittelfeld und spielte bereits in der Jugend für die Franken, ehe er über die zweite Mannschaft des FC Bayern nach Schweden wechselte.

Preetz gegen die Spieler: Hertha BSC bastelt fleißig an einem Kader, der in der Rückrunde noch den Klassenerhalt schaffen soll. Nicht mehr brauchen können die Berliner dabei gleich fünf Profis.

Laut "Bild" werden die Verträge der beiden US-Amerikaner Bryan Arguez und Ellis McLoughlin zum 31. Dezember vorzeitig aufgelöst.

Auch für die drei Brasilianer Cesar, Andre Lima und Kaka haben Manager Michael Preetz und Trainer Friedhelm Funkel keine Verwendung mehr. Für Kaka hat sich mit Cruzeiro Belo Hoirzonte aber angeblich schon ein Abnehmer gefunden.

Bayern wollen talentierten Israeli

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung