Fussball

Korkmaz baut Autounfall

SID
Ümit Korkmaz spielt seit 2008 für die Eintracht Frankfurt
© Getty

Ümit Korkmaz von Eintracht Frankfurt hat einen Verkehrsunfall unverletzt überstanden. Der Österreicher war mit seinem Auto auf regennasser Straße in eine Leitplanke gerutscht.

Glück im Unglück für Ümit Korkmaz von der Eintracht Frankfurt: Der österreichische Nationalspieler überstand am Freitagnachmittag auf dem Weg zum Abschlusstraining der Hessen für die Bundesliga-Partie gegen Hannover 96 am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) einen Autounfall unverletzt.

Der 24 Jahre alte Mittelfeldakteur war im Kreisel der B 43 von Neu-Isenburg aus kommend auf regennasser Fahrbahn mit seinem Auto ins Schleudern geraten und in die Leitplanke gerutscht. Dabei wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt.

Korkmaz selbst blieb unverletzt und konnte anschließend auch am Abschlusstraining der Frankfurter teilnehmen.

Robben doch nicht mit Blitz-Comeback

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung