Fussball

Thomas Tuchel will mit Mainz hoch hinaus

SID
Thomas Tuchel übernahem den FSV Mainz 05 von Jörn Andersen
© Getty

Trainer Thomas Tuchel vom FSV Mainz 05 traut seinem eigenen Team noch viel zu. Nach dem starken Saisonbeginn warnt der Trainerneuling jedoch gleichzeitig auch vor Rückschlägen.

Nach dem überraschend starken Saisonstart des FSV Mainz 05 in der Bundesliga mit Platz sechs nach acht Spielen traut der neue Trainer Thomas Tuchel dem Aufsteiger weiter Großes zu.

"Ich habe ein gutes Gefühl für die Zeit, die kommt. Wir werden als Mannschaft noch an Qualität gewinnen", sagte Tuchel im Interview mit dem "Kicker": "Wir lassen uns auch nicht einreden, dass es für Mainz normal ist, mal hier oder da zu verlieren."

"Ich glaube, ich bin total geerdet"

Trotzdem ist auch Tuchel sicher, dass Rückschläge kommen werden. Bei den Siegen gegen Bayern München oder 1899 Hoffenheim habe man "am Limit, oder sogar einen Tick darüber gespielt".

Tuchel selbst, der nach der Entlassung von Jörn Andersen zu Beginn der Saison zum Cheftrainer befördert wurde, bleibt trotz der Erfolge bodenständig. "Ich glaube, ich bin total geerdet", sagte der 36-Jährige: "Es ist mein Bestreben, ich selbst zu bleiben."

Mainz 05: News & Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung