Mainz-Coach Thomas Tuchel liegt flach

SID
Donnerstag, 01.10.2009 | 15:06 Uhr
Thomas Tuchel arbeitet als Trainer auch schon beim VfB Stuttgart und dem FC Augsburg
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eine Magen-Darm-Grippe hält Thomas Tuchel derzeit vom Trainingsplatz fern. Der Coach von Mainz 05 soll aber am Freitag das Abschlusstraining vor dem Hoffenheim-Heimspiel leiten.

Trainer Thomas Tuchel vom Bundesligisten FSV Mainz 05 hütet zurzeit mit einer Magen-Darm-Grippe das Bett. Der Chefcoach wurde in den letzten Übungseinheiten sowie bei der Pressekonferenz am Donnerstag von Co-Trainer Arno Michels vertreten.

Allerdings soll Tuchel am Freitag vor dem Heimspiel gegen den Tabellendritten 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wieder das Abschlusstraining leiten.

Verzichten muss Tuchel vor 20.300 Zuschauern im ausverkauften Bruchweg-Stadion mit großer Wahrscheinlichkeit auf seinen Kapitän Tim Hoogland (Knochenprellung).

Einsatz von Soto und Karhan fraglich

Fraglich ist zudem der Einsatz des Kolumbianers Elkin Soto, der ebenfalls an einer Prellung laboriert, sowie die Rückkehr von Miroslav Karhan (Sprunggelenk).

Auf sein Debüt bei den Mainzern weiter warten muss Neuzugang Eugen Polanski. Für den ehemaligen Kapitän der deutschen U-21-Nationalmannschaft, der wegen einer Fußverletzung noch kein Pflichtspiel für die Rheinhessen bestritten hat, kommt ein Einsatz laut Michels noch zu früh.

Simunic fehlt Hoffenheim am Bruchweg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung