Bierhoff: "Lege meine Hände für Arne ins Feuer"

SID
Freitag, 02.10.2009 | 11:33 Uhr
Hertha-Kapitän Arne Friedrich (l.) ist mit 67 Einsätzen eine feste Größe in der Nationalmannschaft
© sid
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
First Division A
Live
Brügge -
Gent
Serie A
Live
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Live
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Live
Udinese -
Bologna
Serie A
Live
Neapel -
Crotone
Serie A
Live
AC Mailand -
Florenz
Serie A
Live
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Live
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Live
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Der in der Kritik stehende Hertha-Kapitän Arne Friedrich hat Zuspruch von Oliver Bierhoff bekommen: "Ich lege meine Hände für ihn ins Feuer", sagte der Nationalmannschafts-Manager.

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff ist dem beim Bundesligisten Hertha BSC Berlin unter Beschuss geratenen Kapitän Arne Friedrich zur Seite gesprungen.

"Ich halte die Vorwürfe für ungerechtfertigt und sehr gefährlich. Ich lege meine Hände für ihn ins Feuer. Ich weiß aus zahlreichen Gesprächen, wie sehr er an seinem Verein hängt", sagte Bierhoff dem "Tagesspiegel".

Hetz-Kampagne gegen Friedrich

Gegen Nationalverteidiger Friedrich wurden zuletzt Vorwürfe laut, er habe als "Königsmörder" Einfluss auf die Entlassung von Trainer Lucien Favre gehabt. Friedrich wehrte sich gegen diese Spekulationen. Sie seien "unterirdisch" und eine "absolute Sauerei".

"Ich habe inzwischen genau registriert, wer hier eine Kampgane gegen mich fährt", sagte der 29-Jährige.

Mehr zur Kritik an Arne Friedrich

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung