Fussball

Mainz bangt um Ivanschitz, Noveski und Schürrle

SID
Andre Schürrle bekam im Laufe dieser Saison einen Profi-Vertrag bei Mainz 05
© Getty

Trainer Thomas Tuchel vom FSV Mainz 05 muss vor dem Spiel gegen den SC Freiburg den Ausfall der angeschlagenen Andreas Ivanschitz, Nikolce Noveski und Andre Schürrle befürchten.

Den FSV Mainz 05 plagen vor dem Duell der Aufsteiger am Samstag gegen den SC Freiburg (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) Personalsorgen. Trainer Thomas Tuchel muss im Stadion am Bruchweg um die Einsätze von Andreas Ivanschitz, Nikolce Noveski und Andre Schürrle bangen.

Der Österreicher Ivanschitz, bislang mit vier Treffern neben Aristide Bance bester Mainzer Saison-Torschütze in der Bundesliga, leidet an einer Grippe und konnte zuletzt nicht trainieren.

Innenverteidiger Noveski laboriert an einer Muskelverhärtung im Oberschenkel, während der erst 18 Jahre alte Stürmer Andre Schürrle eine Adduktorenverletzung hat.

"Ein Duell auf Augenhöhe"

"Ähnlich wie zuletzt in Köln erwarte ich auch diesmal ein Duell auf Augenhöhe. Freiburg ist spielstark", sagte FSV-Coach Tuchel vor dem Vergleich der beiden Aufsteiger.

Nach dem neunten Spieltag liegen die Mainzer in der Tabelle als Achter drei Plätze vor den Breisgauern und haben derzeit vier Punkte mehr auf dem Konto.

Mainz 05: News & Informationen

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung