Ioannis Amanatidis fehlt Frankfurt in München

SID
Donnerstag, 22.10.2009 | 14:50 Uhr
Ioannis Amanatidis spielt seit 2005 für die Eintracht. Er kam aus Kaiserslautern an den Main
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ohne Stürmer Ioannis Amanatidis muss Eintracht Frankfurt am Wochenende die Auswärtsaufgabe bei Bayern München in Angriff nehmen. Der 27-Jährige fällt wegen einer Zerrung aus.

Eintracht Frankfurt muss im Punktspiel bei Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) definitiv auf Angreifer Ioannis Amanatidis verzichten. Der 27-Jährige fällt wegen einer Zerrung im Oberschenkel aus, soll beim Pokalspiel gegen die Bayern am kommenden Mittwoch aber wieder einsatzbereit sein.

Dagegen kann Sturmkollege und Landsmann Nikos Liberopoulos bei den Bayern wohl auflaufen. Der Torjäger war am Mittwoch im Training mit einem roten Plastik-Dummy zusammengeknallt und hatte sich dabei eine Fleischwunde am Schienbein zugezogen.

Eintracht-Lazarett lichtet sich

Allerdings konnte die Wunde mit wenigen Stichen genäht werden, sodass einem Einsatz des früheren griechischen Nationalspielers in München nichts im Wege steht.

"Die Verletzung ist völlig unproblematisch. Nikos wurde an einer Stelle genäht, die ihn nicht daran hindert, zu spielen", sagte Eintracht-Trainer Michael Skibbe, der beim Rekordmeister wieder auf die zuletzt gesperrten Selim Teber, Pirmin Schwegler und Marco Russ zurückgreifen kann, am Donnerstag.

Skibbe kommen die Bayern gelegen

Skibbe kommen die beiden Spiele gegen die Bayern innerhalb von nur fünf Tagen gerade recht.

Nach dem ersten Heimsieg der Saison am vergangenen Samstag gegen Hannover 96 (2:1) strotzen die Hessen derzeit nur so vor Selbstbewusstsein, während die Münchner nach dem 1:2 in der Champions League bei Girondins Bordeaux und sechs Punkten Rückstand auf die Bundesliga-Tabellenspitze bereits mit dem Rücken zur Wand stehen.

"Wir treffen zu einem guten Zeitpunkt auf die Bayern, denn sie haben in dieser Saison ihren Rhythmus noch nicht gefunden. Unser Ziel muss es sein, auch aus München mindestens einen Punkt mitzubringen", sagte Skibbe.

Ioannis Amanatidis: News & Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung