Heldt und Hundt: Rückendeckung für Babbel

SID
Donnerstag, 22.10.2009 | 14:23 Uhr
Markus Babbel (l.) und Horst Heldt: Noch steht der Manager zu seinem Trainer
© Getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
J2 League
Live
Fukuoka -
Gifu
A-League
Live
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Trotz der Talfahrt des VfB Stuttgart steht Trainer Markus Babbel nicht zur Disposition. Dies betonen Manager Horst Heldt und Aufsichtsrat-Chef Dieter Hundt.

Stuttgarts Trainer Markus Babbel genießt trotz der anhaltenden Negativ-Serie und der Spekulationen um mögliche Nachfolger offensichtlich weiterhin das volle Vertrauen der VfB-Verantwortlichen.

Sowohl Manager Horst Heldt als auch Aufsichtsrats-Chef Dieter Hundt haben dem 37-Jährigen vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) bei Hannover 96 einmal mehr den Rücken gestärkt.

"Es gibt kein Ultimatum"

Es sei normal, dass in so einer Situation Fragen aufkommen würden, "aber wir beantworten diese klar und eindeutig: Wir vertrauen Markus Babbel", sagte Heldt im "Kicker": "Wir sind fest davon überzeugt, dass wir die positiven Ergebnisse wieder liefern werden."

Es gebe deshalb auch "kein Ultimatum für den Trainer", betonte Heldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz.

Hundt: Verhältnis zwischen Mannschaft und Babbel ist "intakt"

Auch Hundt stellte nach dem 1:3 in der Champions League gegen den FC Sevilla fest, dass das Verhältnis zwischen Babbel und der Mannschaft "intakt ist. Es ist nicht so, dass er nicht mehr an die Mannschaft herankommt, im Gegenteil. Ich kann beim besten Willen nicht feststellen, dass es da ein Problem gibt."

Eine Trainerdebatte sei deshalb zum jetzigen Zeitpunkt "unangemessen", sagte Hundt der "Stuttgarter Zeitung": "Die lassen wir nicht zu. Das wäre das Verkehrteste, was wir tun könnten. Aktionismus hilft uns nicht weiter. Wir müssen Ruhe bewahren." Zumal der VfB laut Hundt "den Tiefpunkt überwunden hat. Es geht aufwärts, auch wenn wir noch lange nicht da sind, wo wir sein wollen."

Cacau und Niedermeier fallen aus

Nach der Niederlage gegen Sevilla hatte Babbel erklärt, "dass ich das Vertrauen des Vereins spüre". Auch bei einem weiteren Rückschlag in Hannover gebe es für ihn "keinen Grund, aufzuhören", sagte er zudem am Donnerstag.

Gerüchte gibt es jedoch bereits um mögliche Nachfolger: Genannt wurden Marcel Koller, Bernd Schuster und sogar Jürgen Klinsmann.

In Hannover muss Babbel definitiv auf Nationalspieler Cacau (Muskelfaserriss) und Abwehrspieler Georg Niedermeier (Bänderdehnung) verzichten. Ein Fragezeichen steht zudem noch hinter dem Einsatz von Sami Khedira wegen einer Überlastungsreaktion im Fuß.

VfB Stuttgart: News und Informationen

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung