Beckenbauer: van Gaal ist "ratlos"

SID
Freitag, 23.10.2009 | 19:04 Uhr
Franz Beckenbauer (l.) bescheinigt FCB-Coach Louis van Gaal eine gewisse Ratlosigkeit
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Für Franz Beckenbauer ist Louis van Gaal beim FC Bayern München noch immer bei der "Bestandsaufnahme". In Sachen Aufstellung sei der Trainer "ratlos", sagte der Präsident.

Franz Beckenbauer zeigt in der sportlichen Krise des FC Bayern München wie seine Vorstandskollegen Verständnis für den unter Druck stehenden Trainer Louis van Gaal.

"Es ist immer noch eine Bestandsaufnahme. Louis van Gaal ist ein neuer Trainer, der auch noch nicht weiß, wen er bringt. Deswegen auch die häufigen Wechsel. Er ist selbst noch nicht sicher, wen er aufstellt und zu welchem Spieler er Vertrauen haben kann. Da ist er ratlos und immer noch ein bisschen auf der Suche", sagte der Bayern-Präsident in einem Interview mit dem "DSF".

Beckenbauer nimmt FCB-Spieler in die Pflicht

Der Kaiser nahm zwei Tage nach dem 1:2 der Bayern in der Champions League bei Girondins Bordeaux wie der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge vielmehr die Spieler in die Pflicht und verwies auch auf die Ausfälle von unter anderem Superstar Franck Ribery.

"Es drängt sich aber auch kein Spieler so richtig auf und zeigt, dass er bereit ist. Deswegen wird van Gaal weiterhin experimentieren. Aber ich glaube, wenn alle wieder zurück und gesund sind, dann hat er eine schlagkräftige Mannschaft", sagte Beckenbauer.

Und schließlich sei die Saison noch lang. Beckenbauer: "Du kannst zum Schluss noch Meister werden und dich auch noch für das Champions-League-Achtelfinale qualifizieren."

Mehr Informationen zum FCB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung