Andrej Woronin hat kein Interesse an Hertha BSC

SID
Dienstag, 27.10.2009 | 12:42 Uhr
Andrej Woronin schoss für die Hertha in 27 Bundesliga-Spielen elf Tore
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Andrej Woronin wird in der Winterpause wohl nicht zu Hertha BSC zurückkehren. Laut seinem Berater hat der Stürmer den Wechsel "nicht einmal in Erwägung gezogen". Stattdessen wolle er sich in England durchsetzen.

Andrej Woronin wird entgegen einiger Spekulationen wohl nicht in der Winterpause zu Hertha BSC  zurückkehren.

Woronins Berater Andrej Golowasch erklärte, der ukrainische Nationalspieler wolle trotz seiner derzeitigen Reservistenrolle beim FC Liverpool bleiben.

"Andrej hat kein Interesse an der Hertha"

"Andrej ist nicht daran interessiert, zur Hertha zu wechseln. Wir haben das nicht einmal ein Erwägung gezogen", sagte Golowasch dem englischen Boulevardblatt "The Sun": "Woronin hat nicht die Absicht, Liverpool zu verlassen. Er möchte spielen und beweisen, dass er dem Team helfen kann."

Angeblich hätten der 30-Jährige Woronin, der in der vergangenen Saison mit elf Treffern maßgeblich am Hertha-Höhenflug auf Platz vier beteiligt gewesen war, und Teammanager Rafael Benitez kürzlich eine Aussprache gehabt.

Benitez habe seinen Angreifer gelobt und künftig mehr Einsätze in Aussicht gestellt, sagte der Spielerberater.

Hertha will Woronin und Dejagah

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung