Fussball

Andrej Woronin hat kein Interesse an Hertha BSC

SID
Andrej Woronin schoss für die Hertha in 27 Bundesliga-Spielen elf Tore
© Getty

Andrej Woronin wird in der Winterpause wohl nicht zu Hertha BSC zurückkehren. Laut seinem Berater hat der Stürmer den Wechsel "nicht einmal in Erwägung gezogen". Stattdessen wolle er sich in England durchsetzen.

Andrej Woronin wird entgegen einiger Spekulationen wohl nicht in der Winterpause zu Hertha BSC  zurückkehren.

Woronins Berater Andrej Golowasch erklärte, der ukrainische Nationalspieler wolle trotz seiner derzeitigen Reservistenrolle beim FC Liverpool bleiben.

"Andrej hat kein Interesse an der Hertha"

"Andrej ist nicht daran interessiert, zur Hertha zu wechseln. Wir haben das nicht einmal ein Erwägung gezogen", sagte Golowasch dem englischen Boulevardblatt "The Sun": "Woronin hat nicht die Absicht, Liverpool zu verlassen. Er möchte spielen und beweisen, dass er dem Team helfen kann."

Angeblich hätten der 30-Jährige Woronin, der in der vergangenen Saison mit elf Treffern maßgeblich am Hertha-Höhenflug auf Platz vier beteiligt gewesen war, und Teammanager Rafael Benitez kürzlich eine Aussprache gehabt.

Benitez habe seinen Angreifer gelobt und künftig mehr Einsätze in Aussicht gestellt, sagte der Spielerberater.

Hertha will Woronin und Dejagah

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung