Fussball

Tymoschtschuk will bei den Bayern bleiben

Von SPOX
Anatolij Tymoschtschuk gewann mit Zenit St. Petersburg 2008 den UEFA-Cup
© Getty

Anatolij Tymoschtschuk will sich beim FC Bayern München durchsetzen. An den Gerüchten über eine Rückkehr zu Zenit St. Petersburg in der Winterpause sei nichts dran, so der Ukrainer.

Anatolij Tymoschtschuk hat Gerüchte über einen Abschied vom FC Bayern München in der Winterpause und eine Rückkehr zu seinem alten Klub Zenit St. Petersburg zurückgewiesen.

"Davon habe ich nichts gehört", sagte der 30-jährige Ukrainer gegenüber der russischen Website "Sport-Express". "Es ist auch niemand an mich herangetreten."

"Gebe jeden Tag mein Bestes"

Auch von der angeblichen Streichliste von Bayern-Manager Uli Hoeneß, laut der er einer von sieben Spielern sei, die den Klub verlassen sollte, habe er nichts gehört.

Stattdessen wolle er sich bei den Bayern durchsetzen, auch wenn der Konkurrenzdruck im Mittelfeld sehr groß sei.

"Ich gebe mein Bestes für den Klub an jedem Tag. Mal spiele ich, mal nicht, nichtsdestotrotz versuche ich zu helfen." Außerdem fühle er sich sehr wohl in München.

Hoeneß' Streichliste: Sieben Spieler sollen gehen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung