Fussball

"Eine Erlösung für die gesamte Mannschaft"

SID
Freitag, 30.10.2009 | 09:54 Uhr
Sportdirektor Christian Nerlinger (M.) sieht die Bayern in der richtigen Spur
© Getty

Nach den beiden Siegen gegen Eintracht Frankfurt sieht Christian Nerlinger, Sportdirektor des FC Bayern München, sein Team auf einem guten Weg. Der Last-Minute-Sieg in der Bundesliga war dabei "ein Schlüsselerlebnis für die gesamte Mannschaft".

 

Sportdirektor Christian Nerlinger sieht die Bayern nach den beiden Siegen gegen Eintracht Frankfurt auf einem guten Weg und glaubt weiter an eine erfolgreiche Saison.

Im Interview mit der "Tz" bezeichnete Nerlinger den Last-Minute-Sieg in der Bundesliga gegen die Hessen als "eine Art Erlösung, eine Befreiung für die gesamte Mannschaft."

Nach den beiden Nullnummern gegen Juventus und Köln - Nerlinger: "Da haben wir den Ball einfach nicht ins Tor bekommen" - habe der Treffer von Daniel van Buyten der ganzen Mannschaft die vermisste Selbstsicherheit zurückgegeben, um wie im DFB-Pokal selbstbewusst und dominant aufzutreten.

Nerlinger stört Schwarz-Weiß-Malerei

Nerlinger wehrt sich auch gegen die Schwarz-Weiß-Malerei in der Öffentlichkeit: "Wir haben in der Bundesliga von den letzten möglichen 21 Punkten 16 geholt. Im DFB-Pokal sind wir weiter. Gut, Bordeaux war unglücklich. Aber wir dürfen nicht alle drei Tage von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt kommen."

Der souveräne Sieg im DFB-Pokal sei vor allem für Miroslav Klose und Luca Toni wichtig gewesen: "Speziell die Stürmer brauchen diese Erfolgserlebnisse. Für beide war dieses Spiel in Frankfurt enorm wichtig."

Einen möglichen Wechsel von Schalkes Torhüter Manuel Neuer hat Nerlinger indes dementiert und gab nebenbei auch noch eine kleine Spitze gegen Günther Jauch ab: "Ich hoffe, er hat mit Franz Beckenbauer um einen sehr teuren Rotwein gewettet."

Jauch hatte am letzten Wochenende in einem Interview behauptet, er wisse aus sicherer Quelle, dass Manuel Neuer zu den Bayern wechseln würde und er auch darauf wetten würde.

Sosa verlässt Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung