Transfer-Lüge um Ze Roberto

Von SPOX
Montag, 31.08.2009 | 11:44 Uhr
Ze Roberto wechselte 2006 offiziell vom FC Bayern München zum FC Santos nach Brasilien
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Von wegen ablösefrei: Der Hamburger SV soll für seinen brasilianischen Neuzugang rund vier Millionen Euro nach Südamerika übewiesen haben. Das berichtet der "Spiegel". Auch der FC Bayern machte demnach 2007 falsche Angaben.

Nach Informationen des "Spiegel" mussten die Hamburger zur neuen Saison vier Millionen Euro Ablöse zahlen, um Ze Roberto an die Alster zu locken.

Das Geld ging an den urugayischen Club Nacional Montevideo. Bisher hieß es, der Mittelfeldspieler sei ablösefrei vom FC Bayern München zum HSV gewechselt.

Den bislang verschleierten Transfer bestätigte auch HSV-Boss Bernd Hoffmann - die kolportierte Ablösesumme ließ er jedoch offen.

Bayern zahlte eine Million nach Uruguay

Auch der Wechsel zum FC Bayern zur Saison 2007/2008 fand unter anderen Vorzeichen statt, als bisher angenommen. So kam Ze Roberto auch damals nicht ablösefrei nach München, sondern war nur ausgeliehen.

Eine Million Euro soll der Rekordmeister gezahlt haben, um den Brasilianer bis 2009 zu verplichten. Schon zu dieser Zeit war Nacional Montevideo der eigentliche Arbeitgeber des Mittelfeldspielers.

Im Mittelpunkt dieses Verwirrspiels um Ze Roberto soll dessen Berater Juan Figer stehen. Angeblich kontrolliere der einflussreiche Spielervermittler mehrere Klubs in Uruguay und profitiere damit selbst von solchen Ausleihgeschäften.

Ze Roberto im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung