Bayern plant nächsten Transfer-Coup

Rummenigge bestätigt Interesse an Rafinha

SID
Samstag, 29.08.2009 | 22:18 Uhr
Rafinha kam 2005 aus Coritiba zum FC Schalke 04. Er bestritt 127 Bundesligaspiele für S04
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Auf die Meldung folgte das Dementi von Sportdirektor Nerlinger, dann bestätigte Vorstandschef Rummenigge Interesse. Rafinhas Wechsel von Schalke zum FC Bayern ist weiter möglich.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat das Interesse von Bayern München am Brasilianer Rafinha bestätigt. "Es ist nicht so konkret, wie es verkündet wird. Da sind einige Herren zu weit vorgeprescht. Wir überlegen", sagte Rummenigge nach dem 3:0-Erfolg  gegen den VfL Wolfsburg. Ein Transfer bis zum Ende der Frist am Montag um 24 Uhr sei denkbar, als mögliche Ablösesumme für Rafinha sind acht Millionen Euro im Gespräch.

Bayern und Schalke dementieren zunächst

Sportdirektor Christian Nerlinger hatte die Meldung über das Interesse an Rafinha zuvor als "absolute Falschmeldung" zurückgewiesen. Der "Kicker" hatte von einer Verpflichtung Rafinhas durch den FC Bayern berichtet. Schalkes Trainer und Manager Felix Magath sagte bei SKY: "Wir haben kein konkretes Angebot für Rafinha vorliegen. Der Spieler will weg. Ich habe ihm gesagt, er soll einen Verein bringen, der die richtige Ablöse zahlt. Das ist bisher nicht geschehen."

Es sei aber nicht auszuschließen, dass es noch am Sonntag oder Montag zu einem Transfer kommen könne. Er habe allerdings keinen Kontakt zu den Bayern.

Der 23-jährige Rafinha könnte die rechte Abwehrseite der Bayern stabilisieren, damit könnte Nationalspieler Philipp Lahm wieder auf die linke Außenverteidiger-Position beim Vizemeister rücken.

Rafinhas Vertrag läuft noch bis 2011

Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten käme den Königsblauen ein weiterer Transfererlös sehr gelegen. Erst am Donnerstag hatten die Bayern für 24 Millionen Euro den niederländischen Nationalspieler Arjen Robben von Real Madrid unter Vertrag genommen.

Rafinhas Vertrag auf Schalke läuft noch bis 2011. Er wechselte 2005 zum Traditionsklub und bestritt bislang 126 Bundesligaspiele (6 Tore) für Schalke. Die Bayern haben in dieser Saison bislang rund 74 Millionen Euro in neue Spieler investiert, darunter allein 30 Millionen in den Ex-Stuttgarter Mario Gomez.

Auch neuer Torhüter im Gespräch

Eine weitere vermeintliche Baustelle haben die Bayern auf der Torhüterposition. Und auch dort gibt es neue Gerüchte. Angeblich haben die Münchner Gerhard Tremmel von Energie Cottbus im Visier.

Das berichtet zumindest das Internetportal "Keepersport.de". Demnach soll sich der gebürtige Münchner künftig mit Jörg Butt um den Stammplatz im Bayern-Tor streiten.

Tremmel will Absteiger Cottbus gerne verlassen, im Sommer gab es angeblich Angebote vom Hamburger SV und Premier-League-Klub Blackburn Rovers.

Laut DFL-Statistiken war der 30-Jährige in der abgelaufenen Saison Deutschlands bester Torhüter. Die Ablöse dürfte bei rund einer Millionen Euro liegen.

News und Infos zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung