Mainz-Coach Tuchel im Interview

"Krönender Abschluss einer turbulenten Woche"

SID
Sonntag, 09.08.2009 | 13:10 Uhr
Feierte beim 2:2 gegen Leverkusen ein gelungenes Bundesliga-Debüt: Mainz Coach Thomas Tuchel
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Beim 2:2 gegen Bayer Leverkusen gab Thomas Tuchel sein Debüt als Trainer von Mainz 05. "Der Einstand wurde mir leicht gemacht", so der Bundesliga-Neuling.

Vor noch nicht einmal einer Woche wurde Thomas Tuchel als neuer Cheftrainer von Mainz 05 präsentiert. Gegen Bayer Leverkusen gab der ehemalige U19-Coach am Samstag sein Bundesliga-Debüt. Im Interview spricht er über seine Gefühlslage auf der Bank und den Punktgewinn seiner Mannschaft gegen die Heynckes-Elf.

Frage: "Thomas Tuchel, wie haben Sie als Debütant auf der Mainzer Trainerbank das aufregende Spiel erlebt?"

Thomas Tuchel: "Das hat sich alles nahtlos an die vorherigen Tage angepasst. Das war heute der krönende Abschluss einer turbulenten Woche. Wichtig war für uns, dass wir den Rückstand noch drehen konnten. Das Ergebnis gibt uns Selbstvertrauen und Stärke für die kommenden Tage. Aber natürlich haben wir noch Luft nach oben."

Frage: "Was konnten Sie in den wenigen Tagen bewirken? Auf was haben Sie am meisten Wert gelegt?"

Tuchel: "Ich habe versucht, der Mannschaft den Glauben an sich selbst zurückzugeben. Sie sollen wissen, dass sie allen Grund haben, in jedem Heimspiel auf Sieg zu spielen. Alle sind unheimlich leistungsbereit, offen für Ideen, eifrig und wissbegierig. Wir haben eine gute Mischung im Team, der Einstand wurde mir leicht gemacht."

Frage: "Das Spiel Ihrer Mannschaft war geprägt von einer sehr hohen Laufbereitschaft. Werden Sie den Aufwand über die gesamte Saison aufbringen können?"

Tuchel: "Mir ist schon bewusst: So wie diesmal können wir nicht immer spielen. Wir müssen den Ballbesitz kultivieren und uns noch mehr zutrauen. Aber das Ergebnis gegen Leverkusen tut uns gut, obwohl uns der Doppelschlag vor der Pause weh getan hat."

Frage: "Wie werden Sie die Stunden nach ihrem emotionalen Debüt verbringen?"

Tuchel: "Ich werde mich mit Freunden auf meine Terrasse setzen, etwas essen und mir dann das ganze Spiel noch einmal anschauen. Ich will gut vorbereitet auf das Training sein. Wir müssen weiter arbeiten."

Freistoß-Hammer: Gunkel träumt und trifft

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung