Ausländische Spieler in der Überzahl

SID
Montag, 31.08.2009 | 15:34 Uhr
Auch das Wolfsburger Traum-Duo Dzeko/Grafite im Sturm hat keine deutschen Wurzeln
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Nach einer Studie waren in der Saison 2008/2009 erstmals die ausländischen Spieler mit 50,2 Prozent in der Mehrheit. Der Anteil selbst ausgebildeter Spieler sinkt dagegen stetig.

Erstmals sind in der Bundesliga ausländische Spieler in der Überzahl. In der Saison 2008/09 standen 50,2 Prozent Spieler in den Kadern der Bundesligisten, die nicht für eine deutsche Nationalmannschaft spielberechtigt waren.

Das geht aus der vierten Jahresstudie des Beobachtungsinstitutes für professionelle Berufsfußballer (Professional Football Players Observatory, PFPO) hervor, die der Weltverband FIFA am Montag veröffentlichte.

Verglichen wurden die fünf europäischen Top-Ligen aus England, Spanien, Italien, Deutschland und Frankreich. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass es immer weniger selbst ausgebildete Spieler in den genannten Ligen gibt. Das verblüfft für die Bundesliga insofern, als diese Jahr für Jahr 70 Millionen Euro in die Nachwuchsförderung steckt.

Anteil selbst ausgebildeter Spieler sinkt

Angeblich ist der Anteil der selbst ausgebildeten Spieler zum vierten Mal in Folge gesunken. Von 2007/08 auf 2008/09 ging er von 22 auf 21 Prozent zurück.

Den höchsten Wert weist trotz eines Rückgangs um fünf Prozentpunkte Frankreich auf (30,3), den tiefsten Italien (12,8). Ebenfalls gesunken ist die Quote der von selbst ausgebildeten Spielern bestrittenen Partien: von 16,5 auf 15,9.

Liverpool nur zu zehn Prozent englisch

Dahingegen ist der Anteil der ausländischen Spieler zum vierten Mal in Folge auf nunmehr 42,6 Prozent gestiegen. An der Spitze liegen weiterhin die englischen Klubs (59,2).

Bei den fünf bestklassierten Klubs jeder Liga standen im Durchschnitt 54,8 Prozent Ausländer auf dem Feld. Den höchsten Wert wies mit 90,0 Prozent der englische Rekordmeister FC Liverpool auf.

Das PFPO ist aus einer akademischen Partnerschaft zwischen dem Internationalen Zentrum für Sportwissenschaften (CIES, Universität Neuenburg, Schweiz) und dem Zentrum für Sportforschung und -studien (Universität Franche-Comte, Frankreich) entstanden.

Die Teams und Spieler der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung