Gegen Wolfsburg schon auf dem Platz?

Robben-Transfer in trockenen Tüchern

SID
Freitag, 28.08.2009 | 14:51 Uhr
Arjen Robben (l., mit Rummenigge) bekommt beim FC Bayern das Trikot mit der Rückennummer 10
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der Wechsel von Arjen Robben zu Bayern München ist perfekt. Der Niederländer erhält wie erwartet einen Vier-Jahres-Vertrag. "Das ging alles sehr schnell", freute sich Robben.

Der 25-Millionen-Transfer des niederländischen Nationalspielers Arjen Robben von Real Madrid zum FC Bayern München ist perfekt. Nach der Einigung der beiden Klubs absolvierte der 25 Jahre alte Offensivspieler am Freitag erfolgreich die sportärztliche Untersuchung und unterzeichnete anschließend einen Vertrag bis Ende Juni 2013.

Robben, der bei den Bayern das Trikot mit der Nummer 10 erhalten wird, ist sofort spielberechtigt und wird voraussichtlich bereits am Samstag im Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) sein Debüt beim Rekordmeister geben. "Das ist denkbar. Er ist in einer guten Verfassung", meinte Bayern-Trainer Louis van Gaal.

"Bayern hat mir ein gutes Gefühl vermittelt"

"Das ging alles sehr schnell. Ich hatte ein paar Dinge, über die ich nachdenken musste, und am Ende habe ich für mich entschieden, dass ich zu einem großen Klub wie dem FC Bayern wechseln möchte. Der FC Bayern hat mir vom ersten Moment an ein gutes Gefühl vermittelt", sagte Robben am Freitag im Interview mit "FCB.tv".

Damit gewannen die Bayern auch das Wettbieten mit Manchester United. ManU soll aber laut der Zeitung "Sun" nur 12,5 Millionen Euro geboten haben. Robben war 2007 für 36 Millionen Euro vom FC Chelsea zu Real Madrid gewechselt, hatte dort mit Blick auf die Zugänge von Weltfußballer Cristiano Ronaldo oder Kaka aber keine Perspektive mehr.

Was ist mit Ribery?

Nach der Verpflichtung von Robben scheint auch wieder Bewegung in den Transfer von Bayerns Superstar Franck Ribery zu Real Madrid gekommen zu sein.

Die spanische Sporttageszeitung "AS" berichtet, dass sich Real-Boss Florentino Perez am Freitag mit FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zu neue Verhandlungen getroffen hat. Dabei soll auch noch einmal über Rafael van der Vaart gesprochen worden sein.

Laut "AS" haben die Königlichen und der FC Bayern einen "Freundschaftspakt" geschlossen, nach dem Real Ribery nach dieser Saison für eine "gemäßigte Ablösesumme" verpflichten kann.

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung