Was läuft zwischen Bayern und Rafinha?

Von SPOX
Samstag, 29.08.2009 | 16:27 Uhr
Rafinha kam 2005 aus Coritiba zum FC Schalke 04. Er bestritt 126 Bundesligaspiele für S04
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Laut Medienberichten steht der nächste Transferhammer des FC Bayern München kurz bevor. Der Rekordmeister soll  kurz vor der Verpflichtung von Rechtsverteidiger Rafinha vom FC Schalke 04 stehen. Das berichtet der "Kicker" am Samstag unter Berufung auf "zuverlässige Quellen." Bayerns-Mediendirektor dementierte auf Anfrage von SPOX allerdings ebenso wie Teammanager Christian Nerlinger und Schalke-Trainer Felix Magath.

UPDATE Laut "Kicker" soll Rafinha noch vor dem Ende der Transferperiode am Montag beim FC Bayern München vorgestellt werden. Der Last-Minute Deal komme zustande, weil der FC Schalke Liquiditätsprobleme hat und dringend Transfereinnahmen braucht.

Die Bayern indes suchen seit langem einen Rechtsverteidiger. Rafinhas Vertrag auf Schalke läuft noch bis 2011. Der 23-Jährige bestritt bislang 126 Bundesligaspiele für Schalke.

FC Bayern dementiert bei SPOX

Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick dementierte die Meldung gegenüber SPOX: "Da ist nichts dran." Teammanager Christian Nerlinger sprach auf SKY von einer "absoluten Falschmeldung". Schalke-Trainer Felix Magath sagte zu SKY, es liege kein konkretes Angebot für Rafinha vor: "Der Spieler will weg. Es gibt aber noch keinen Wechsel. Möglicherweise kann am Sonntag oder Montag aber noch etwas passieren."

Doch auch die "Bild" berichtet von Verhandlungen zwischen dem FC Bayern und Schalke. Nach Informationen der Zeitung traf sich Bayern-Manager Uli Hoeneß am Freitag mit Vertretern der Königsblauen. Knackpunkt sei nur noch die Höhe der Ablösesumme. Spekuliert wird über acht Millionen Euro.

Magath dazu: "Ich habe mich am Freitag zwar mit Hoeneß getroffen, aber wir haben nicht über Rafinha gesprochen."

Auch neuer Torhüter im Gespräch

Eine weitere vermeintliche Baustelle haben die Bayern auf der Torhüterposition. Und auch dort gibt es neue Gerüchte. Angeblich haben die Münchner Gerhard Tremmel von Energie Cottbus im Visier.

Das berichtet zumindest das Internetportal "Keepersport.de". Demnach soll sich der gebürtige Münchner künftig mit Jörg Butt um den Stammplatz im Bayern-Tor streiten.

Tremmel will Absteiger Cottbus gerne verlassen, im Sommer gab es angeblich Angebote vom Hamburger SV und Premier-League-Klub Blackburn Rovers.

Laut DFL-Statistiken war der 30-Jährige in der abgelaufenen Saison Deutschlands bester Torhüter. Die Ablöse dürfte bei rund einer Millionen Euro liegen.

News und Infos zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung