Neues aus dem Lazarett der Bundesliga

Hoffenheim mit großen Personalsorgen

Von Marcus Giebel
Mittwoch, 05.08.2009 | 11:35 Uhr
Sind für die Partie gegen Frankfurt fraglich: Bremens Naldo (l.) und Sebastian Boenisch
© Getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
Rom -
Bologne
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Freitag geht es los: Mit dem Heimspiel von Titelverteidiger VfL Wolfsburg gegen den Champions-League-Qualifikanten VfB Stuttgart startet die Bundesliga in ihre 47. Saison. Doch nur wenige Trainer gehen sorgenfrei in die ersten Partien. Drei Dutzend Spieler können am Wochenende nicht ins Spielgeschehen eingreifen. SPOX gibt einen Überblick über die Verletztenliste der 18 Klubs.

UPDATENaldo und Sebastian Boenisch stehen Bremen-Coach Thomas Schaaf für das Spiel gegen Eintracht Frankfurt eventuell nicht zur Verfügung.

Der brasilianische Innenverteidiger zog sich im Training eine Sehnenzerrung im linken Oberschenkel zu. U21-Europameister Boenisch kann wegen Rückenbeschwerden zurzeit nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Am Montag gesellte sich Dimo Wache zum Lazarett der Bundesliga. Der Torwart und Kapitän des FSV Mainz 05 verletzte sich in der ersten Übungseinheit unter Neu-Trainer Thomas Tuchel am Knie und fehlt dem Aufsteiger zum Liga-Start.

Damit ist Wache in guter Gesellschaft: Auch Nationalspieler Patrick Helmes von Bayer Leverkusen, HSV-Neueinkauf Eljero Elia und Kölns Stürmer Milivoje Novakovic werden ihren Mannschaften am Wochenende lediglich von der Tribüne aus die Daumen drücken können.

Dortmund: Keeper Weidenfeller fraglich

Ein Fragezeichen steht noch hinter den Einsätzen von BVB-Torwart Roman Weidenfeller und Linksverteidiger Sebastian Boenisch von Pokalsieger Werder Bremen. Der Dortmunder verletzte sich im Pokal an der Schulter, der U-21-Nationalspieler meldete sich in dieser Woche mit Rückenbeschwerden im Training ab.

Dagegen haben der Meister aus Wolfsburg, der VfL Bochum und Rückkehrer 1. FC Nürnberg keine Ausfälle zu beklagen. Die zuletzt angeschlagenen Akteure der drei Klubs sind einsatzbereit. SPOX zeigt, auf wen die anderen Vereine verzichten müssen.

VfL Wolfsburg: Zum Eröffnungsspiel gegen Stuttgart steht Trainer Armin Veh der komplette Kader der Wölfe zur Verfügung. Auch die angeschlagenen Thomas Kahlenberg (muskuläre Probleme), Makoto Hasebe (Innenbanddehnung im Knie) und Peter Pekarik (Adduktorenzerrung) haben sich fit gemeldet.

Bayern München: Martin Demichelis ist angeschlagen. Der Argentinier schlägt sich mit einer Knöchelverletzung herum. Ob Franck Ribery nach seinen Knieproblemen in Hoffenheim auflaufen wird, ist eine der spannendsten Fragen vor dem Liga-Start. Kurz vor dem Saisonstart kann der Franzose, der in keinem Vorbereitungsspiel mitwirken konnte, wieder am Mannschaftstraining des Rekordmeisters teilnehmen. Gleiches gilt für Neuzugang Ivica Olic, der zuletzt wegen einer Bänderdehnung im Knie kürzer treten musste.

VfB Stuttgart: Wegen eines Bandscheibenvorfalls im Lendenwirbelbereich wird Roberto Hilbert noch fünf bis sechs Wochen ausfallen. Zum Auftakt in Wolfsburg fehlt den Schwaben auch Khalid Boulahrouz (Schulterverletzung). Der Niederländer soll Mitte August wieder einsatzbereit sein.

Hertha BSC Berlin: Einen sicheren Ausfall haben die Hauptstädter vor dem Auftritt gegen Hannover zu beklagen: Fabian Lustenberger (Ermüdungsbruch) muss noch vier Wochen pausieren. Der Brasilianer Cicero (Knieprellung), der im Pokal bei Preußen Münster (3:1 nach Verlängerung) erst spät eingewechselt wurde, wird wohl von Beginn an auflaufen können.

Hamburger SV: Neu gekommen und schon verletzt: Die Hansestädter müssen drei Wochen auf Neun-Millionen-Mann Eljero Elia (Knieprellung) verzichten. Außerdem stehen Trainer Bruno Labbadia zum Auftakt in Freiburg die langzeitverletzten Defensiv-Spieler Alex Silva (Kreuzbandriss) und Bastian Reinhardt (Mittelfußbruch) nicht zur Verfügung. Der Brasilianer wird erst in der Rückrunde wieder ins Spielgeschehen eingreifen können, Reinhardt soll Ende September zurück auf den Platz kehren.

Borussia Dortmund: Torwart Roman Weidenfeller hofft nach seiner im Pokalspiel bei der SpVgg Weiden (3:1) erlittenen Ellenbogen-Verletzung, rechtzeitig für das Heimspiel gegen Köln fit zu werden. Dagegen sind die Einsätze der Defensiv-Akteure Dede (Kieferbruch) und Sebastian Kehl (Muskelfaserriss) ausgeschlossen.

TSG Hoffenheim: 1899 muss beim Saisonauftakt auf Tobias Weis (Knieprobleme), Angreifer Demba Ba (Trainingsrückstand), Neuzugang Prince Tagoe (Grippe) und Matthias Jaissle (Reha) verzichten. Fraglich ist zudem der Einsatz von Mittelfeldspieler Luiz Gustavo (Sprunggelenkprobleme) und Neuzugang Franco Zuculini, der erst am Mittwoch wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen konnte.

FC Schalke 04: Felix Magath muss in Nürnberg ohne Mittelfeldspieler Jermaine Jones auskommen, der nach seinem Haarriss am Schienbein erst im Oktober wieder einsatzbereit sein wird. Linksverteidiger Christian Pander fällt ebenso aus wie Angreifer Vicente Sanchez - offenbar haben sich beide Bäderrisse im Knie zugezogen und drohen mehrere Wochen auszufallen. Fraglich sind die Einsätze von Nachwuchsspieler Danny Latza (Wadenzerrung) und des verschnupften Jefferson Farfan, auf den Magath wie im Pokal (4:0 bei Germania Windeck) womöglich erneut nicht baut.

Bayer Leverkusen: Der Torjäger fehlt bis zur Winterpause: Patrick Helmes wird nach seinem im Urlaub zugezogenen Kreuzbandriss erst im neuen Jahr wieder für die Werkself auflaufen können. Dagegen steht Lukas Sinkiewicz rechtzeitig zum Auftakt in Mainz vor der Rückkehr in den Kader. Auf Neueinkauf Pierre de Wit (Kreuzbandanriss) muss Trainer Jupp Heynckes noch zwei Monate verzichten.

Werder Bremen: Die Hanseaten bangen vor dem Spiel gegen Frankfurt um Linksverteidiger Sebastian Boenisch (Rückenprobleme) und Innenverteidiger Naldo (Sehnenzerrung im linken Oberschenkel).

Keine Option sind die beiden langzeitverletzten Skandinavier Daniel Jensen (Achillessehne) und Markus Rosenberg, der sich mit hartnäckigen Knieproblemen plagt. Dagegen hat Sebastian Prödl seine Virusinfektion auskuriert.

Hannover 96: Wann Jan Schlaudraff wieder in der Elf der Niedersachsen stehen kann, ist völlig offen. Der Offensiv-Allrounder befindet sich nach Problemen im Leistenbereich noch in der Rehabilitationsphase. In Berlin fehlen der Mannschaft von Trainer Dieter Hecking auch Sergio Pinto (Riss des Außenmeniskus) und Leon Andreasen (nach Operation an den Weisheitszähnen).

1. FC Köln: Ohne zwei Führungsspieler reisen die Geißböcke nach Dortmund. Während Verteidiger Pedro Geromel nach einem Muskelfaserriss pausieren muss, hat Stürmer Milivoje Novakovic seine Leistenprobleme noch nicht überwunden. Das Duo wird frühestens Mitte August in die Mannschaft von Trainer Zvonimir Soldo zurückkehren. Der Kroate verzichtet zudem möglicherweise auf Neuzugang Maniche, der noch Trainingsrückstand hat.

Eintracht Frankfurt: Nach seinem vor zwei Wochen erlittenen Handbruch ist Torwart Ralf Fährmann bereits wieder ins Training der Hessen eingestiegen - allerdings vorerst nur als Feldspieler. Auf unbestimmte Zeit fehlt hingegen Christoph Preuß (Knorpelschaden), Zlatan Bajramovic (vierte Zehen-Operation) soll in zwei Monaten sein Comeback geben können.

VfL Bochum: Keine Verletzten meldet der Verein aus dem Ruhrpott. Auch die zeitweise in der Vorbereitung fehlenden Christian Fuchs, Shinjo Ono und Stanislav Sestak sind gegen Mönchengladbach einsatzbereit.

Borussia Mönchengladbach: Mit Torwart Logan Bailly (Mittelfußbruch), Kapitän Filip Daems (Innenbandanriss im Knie) und Stürmer Rob Friend (Fersenverletzung) fehlen der Borussia drei wichtige Akteure. Zudem kämpfen die Gladbacher um den Einsatz von Neuzugang Marcel Meeuwis, der vom DFB wegen seines Platzverweises in der niederländischen Ehrendivsion für die Partie in Bochum gesperrt wurde.

SC Freiburg: Neben dem Langzeitverletzten Ömer Toprak (Verbrennungen nach Kart-Unfall) müssen die Breisgauer gegen Hamburg nur auf Eke Uzoma verzichten. Der Mittelfeldspieler fehlt wegen Hüftproblemen bis Mitte des Monats. Torwart Simon Pouplin (Bänderdehnung in der Schulter) bangt noch.

FSV Mainz 05: Das Verletzungspech bleibt dem Aufsteiger aus dem Rheinland treu: Im ersten Training unter Andersen-Nachfolger Thomas Tuchel zog sich Kapitän Dimo Wache einen Anriss der Patellasehne zu und kann gegen Leverkusen nicht auflaufen. Das 05-Lazarett lichtet sich aber vor dem Liga-Start, die Verteidiger Bo Svensson (Wadenblessur) und Peter van der Heyden (Grippe) sind einsatzbereit, der an Malaria erkrankte Stürmer Aristide Bance wurde vergangene Woche aus dem Krankenhaus entlassen. Dennoch fehlen dem Neuling auf der Bank bei seiner Bundesliga-Premiere ein halbes Dutzend Spieler.

1. FC Nürnberg: Club-Trainer Michael Oenning kann gegen Schalke 04 aus dem Vollen schöpfen. Auch der im Pokalspiel bei Dynamo Dresden (3:0) geschonte Stürmer Isaac Boakye meldet sich nach Adduktorenproblemen fit.

Knieverletzung stoppt Dimo Wache

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung