Neuer: "Bayerns Abwerbeversuche sind sinnlos"

SID
Dienstag, 14.07.2009 | 17:45 Uhr
Manuel ist nach dem verlängerten Urlaub nach der U-21-EM heute ins Schalke-Training eingestiegen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

U-21-Europameister Manuel Neuer hat sich bei der Rückkehr ins Training bei Schalke 04 zu den Königsblauen bekannt. Alle Abwerbeversuche des Rekordmeisters seien sinnlos.

"Mit mir persönlich hat niemand vom FC Bayern bezüglich eines Wechsels gesprochen. Und das wäre auch sinnlos gewesen. Ich werde bei Schalke im Tor stehen und habe hier einen langfristigen Vertrag", sagte Neuer mit Blick auf die Abwerbungsversuche des Rekordmeisters in den vergangenen Wochen.

Vor allem Schalkes neuer Trainer und Manager Felix Magath hatte sich vehement gegen einen Verkauf des 23-Jährigen ausgesprochen und Neuer als "besten deutschen Torwart" und "Gesicht der Mannschaft" bezeichnet.

"Wenn man so etwas hört, freut einen das natürlich. Das ehrt einen Spieler ungemein. Dieses Vertrauen möchte ich jetzt zurückzahlen und eine gute Saison mit Schalke spielen", sagte Neuer. Er teilt Magaths Ansicht, dass es sein Ziel sei, die Meisterschale endlich nach Gelsenkirchen zu holen.

"Die Schalker Fans warten schon sehr lange auf die Meisterschaft. Und ich auch. Wenn ich dazu meinen Teil beitragen könnte, wäre das natürlich großartig", sagte Neuer.

Manuel Neuer: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung