Mainzer Bance übersteht Malaria

SID
Donnerstag, 30.07.2009 | 16:30 Uhr
Aristide Bance (l.) kommt nach Malaria-Infektion langsam auf die Beine
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Stürmer Aristide Bance hat seine Malaria-Erkrankung überstanden und kann nächste Woche wieder leichtes Training absolvieren. Im DFB-Pokal fehlen den Mainzern sieben Spieler.

Entwarnung bei Aristide Bance vom Bundesligisten FSV Mainz 05: Der an Malaria erkrankte Stürmer aus Burkina Faso konnte das Krankenhaus am Donnerstag nach zweitägiger Behandlung wieder verlassen.

Anfang nächster Woche kann der 24-jährige Bance voraussichtlich mit leichtem Training beginnen, wenige Tage später soll er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Bance hofft auf Comeback gegen Leverkusen

Bance fehlt den Mainzern damit definitiv im Pokalspiel am Freitag beim Regionalligisten VfB Lübeck (20.30 Uhr). Für das erste Punktspiel des Aufsteigers am 8. August gegen Bayer Leverkusen (15. 30 Uhr) könnte der Angreifer aber wieder zur Verfügung stehen.

Damit entspannt sich die personell angespannte Situation beim FSV weiter. In Lübeck werden den Rheinhessen weiterhin die Langzeitverletzten Eugen Polanski, Filip Trojan, Chadli Amri, Marco Rose, Jan Kirchhoff, Felix Borja und Srdjan Baljak fehlen.

Aristide Bance im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung