Van Gaal: Start ohne Ribery und Toni

SID
Montag, 27.07.2009 | 15:13 Uhr
Auf Jubel-Bilder von Ribery und Toni müssen die Bayern-Fans zum BL-Start verzichten
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München muss zum Bundesliga-Auftakt in Hoffenheim aller Voraussicht nach auf Mittelfeldspieler Franck Ribery verzichten. Auch der Einsatz der beiden Angreifer Luca Toni und Ivica Olic ist unwahrscheinlich.

"Franck muss sehr viel aufholen. Er hat hart trainiert und ist weiter als in der vergangenen Woche, aber immer noch nicht sehr weit", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal am Montag. Zum Saisonstart reiche es für den Franzosen "höchstens für 20 Minuten".

Ribery fehlt seit dem Beginn der Vorbereitung wegen Kniebeschwerden. Toni plagen Achillessehnenprobleme. Olic muss derzeit wegen einer Bänderzerrung im Knie pausieren. Am Montag mussten zudem Offensivspieler Thomas Müller und Abwehrspieler Breno zum Arzt.

Schweinsteiger kein Kandidat für die 10

Als Ersatz für den Franzosen, mit dem van Gaal auf der Position hinter den Spitzen plant, kommen nach Aussage von van Gaal derzeit Müller, Jose Sosa und Alexander Baumjohann in Frage. Nationalspieler Bastian Schweinsteiger sei dagegen "kein Kandidat für die Nummer 10".

Offen ist beim FC Bayern auch weiterhin die Torwartfrage. "Ich habe mich noch nicht entschieden", sagte van Gaal. Bis zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison am Sonntag im DFB-Pokal gegen die SpVgg Neckarelz wolle er sich aber festlegen: "Im Pokal wird wohl der Torhüter spielen, den ich auch in der Bundesliga einsetzen werde."

Kapitän: Es gibt noch keine Entscheidung

Derzeit scheint Jörg Butt im Zweikampf mit Michael Rensing die besseren Karten zu haben. Auch über die Kapitänsrolle ist sich der neue Mann auf der Bank des Rekordmeisters noch nicht im Klaren.

"Ich entscheide mich, wenn ich sicher bin", sagte van Gaal. In der vergangenen Saison führte Mark van Bommel die Münchner als Spielführer auf den Platz. Als aussichtsreichster Kandidat neben van Bommel gilt Nationalspieler Philipp Lahm.

Franck Ribery: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung