Fussball

Kreuzbandriss nochmal!

Von Robert Seiwert
Im Testspiel gegen Wacker Innsbruck zog sich Hamburgs Alex Silva einen Kreuzbandriss zu
© Getty

In knapp einem Monat startet die Bundesliga in ihre 47. Saison. Und wie in jedem Jahr plagen sich die Teams mit Verletzungssorgen. Von kleinen Blessuren bis hin zu monatelangen Ausfällen ist innerhalb der Mannschaften so ziemlich alles vertreten. SPOX berichtet aus dem Liga-Lazarett.

Ob Kreuzbandriss, Virusinfekt, Leisten-OP oder Knorpelschaden: Knapp einen Monat vor dem Start in die kommende Bundesliga-Saison plagen sich die Profis mit allerlei Problemen.

Von kleinen Wehwehchen bis hin zu langen Verletzungspausen erstreckt sich das Spektrum. Jüngst hat es den Hamburger Alex Silva erwischt. Während des Testspiels gegen Wacker Innsbruck zog sich der Verteidiger ohne gegnerischen Einfluss einen Kreuzbandriss zu - sechs Monate Pause lautet die ernüchternde Diagnose.

Topraks Zukunft nach Kartunfall ungewiss

Bei Freiburgs Ömer Toprak ist nach seinem schrecklichen Kart-Unfall noch ungewiss, wann und ob er wieder spielen kann. Hoffenheims schmerzlich vermisster Stürmer Vedad Ibisevic kehrt nach langer Verletzung dagegen zurück und bei Berlin hofft Lucio auf sein Comeback - nach fast zwei Jahren Verletzungspause!

Manche Vereine gleichen vor dem Bundesliga-Start am 7. August einem Lazarett, andere sind glimpflicher davon gekommen. SPOX gibt eine Übersicht.

VfL Wolfsburg: Langzeitverletzte hat der Meister nicht zu beklagen, aber Stürmerstar Edin Dzeko laboriert derzeit an einem Bänder- und Kapselriss im rechten Knöchel. Zwei Wochen müssen die Wölfe auf den Bosnier in der Vorbereitung verzichten. Zum Saisonstart soll er wieder fit sein. Gleiches gilt für Makoto Hasebe und seine Innenbanddehnung.

Bayern München: Die Bayern müssen lediglich auf Bastian Schweinsteiger verzichten. Nach seiner Meniskus-OP befindet er sich noch in der Reha. Zum Saisonstart sollte er wieder einsatzfähig sein. Franck Ribery leidet an einer Schleimbeutel-Verletzung im linken Knie. Am kommenden Montag soll der Franzose wieder ins Training einsteigen.

VfB Stuttgart: Serdar Tasci kommt nach seiner Knie-Verletzung langsam aber sicher wieder auf die Beine. Zum Einsatz bei einem Testspiel reichte es schon. Er wird zum Saisonauftaktspiel in Wolfsburg wieder auf dem Platz stehen.

Hertha BSC Berlin: Berlins Langzeitverletzter Lucio steht vor dem Comeback. Am achten Spieltag der Saison 2007/2008 prallte der Brasilianer unglücklich mit Peter Lövenkrands zusammen. Die Folge: Beschädigungen des vorderen Kreuzbandes, der Patellasehne, des Meniskus und des Innenbandes. Kurz: sein rechtes Knie war so gut wie kaputt. Der 30-Jährige hat seit seiner Verletzung hart geschuftet und hofft auf ein Comeback.

Hamburger SV: Ärgerlich für den HSV: Nach seinem Kreuzbandriss wird Innenverteidiger Alex Silva bis zu sechs Monate lang ausfallen. Immerhin: Die beiden Langzeitverletzten Romeo Castelen (18 Monate verletzt) und Maxim Choupo-Moting (11 Monate) stehen den Rothosen wieder zur Verfügung.

Borussia Dortmund: Bis auf Leistungsträger Sebastian Kehl kann Trainer Jürgen Klopp während der Saisonvorbereitung aus den Vollen schöpfen. Kehl soll nach seiner Leisten-OP zum Bundesligastart aber auf jeden Fall wieder zur Verfügung stehen.

TSG Hoffenheim: Aufatmen bei der TSG: Vedad Ibisevic kehrt endlich zurück. Nach seinem furiosen Saisonstart (18 Tore in 17 Spielen) zog sich der Stürmer in der Winterpause während eines Testspiels gegen den HSV einen Kreuzbandriss zu und fiel die komplette Rückrunde aus. Der abwanderungswillige Demba Ba ist nach seiner Schienbein-OP noch nicht fit.

FC Schalke 04: Neu-Trainer Felix Magath muss gleich auf zwei Stützen verzichten. Jermaine Jones wird nach seinem Haarriss im linken Schienbein noch mehr als zwei Monate ausfallen. Christian Pander hofft nach seiner Bänderverletzung im linken Knie, rechtzeitig zum Ligastart wieder fit zu sein. Aufgrund eines Haarrisses muss Magath zudem drei Monate auf Youngster David Loheider verzichten.

Bayer Leverkusen: Patrick Helmes wird den Leverkusenern mindestens sechs Monate fehlen. Der Nationalstürmer hatte sich im Urlaub beim Sport einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und befindet sich zurzeit in Reha. Trainer Jupp Heynckes: "Dies ist ganz bitter für Patrick. Er wird uns sicherlich fehlen." Zudem fallen Kapitän Simon Rolfes nach seiner Meniskus-OP und auch Lukas Sinkiewicz aus. Der 23-Jährige hatte sich im Testspiel gegen Casablanca einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen und fällt mehrere Wochen aus.

Werder Bremen: Der Pokalsieger kann rechtzeitig zum Saisonstart wieder auf Per Mertesacker zugreifen. Der Innenverteidiger zog sich in der vergangenen Saison einen Meniskuseinriss im rechten Knie zu und musste operiert werden. Zudem kehrt Daniel Jensen nach einer Achillessehnen-OP in die Mannschaft zurück. Sebastian Prödl leidet an einer Virusinfektion und muss auf die Saisonvorbereitung verzichten.

Hannover 96: Den Hannoveranern bleibt das Verletzungspech der vergangenen Saison treu. Sofien Chahed fällt nach seinem Mittelfußbruch noch rund sechs Wochen aus. Leon Andreasen, Hanno Balitsch und Christian Schulz haben Leistenprobleme und können die Saisonvorbereitung nur bedingt absolvieren. Zum Saisonstart sollen sie aber wieder fit sein. Zumindest Innenverteidiger Vinicius ist nach seiner Bandscheiben-OP im März wieder fit.

1. FC Köln: Lukas Podolski da, Milivoje Novakovic weg: Der Stürmer ist nach seiner Leisten-OP im Mai noch nicht wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Aktuell befindet er sich in Reha. Bald entscheidet sich, wie lange Trainer Zvonimir Soldo auf die Dienste auf des Slowenen verzichten muss.

Eintracht Frankfurt: Die Eintracht hat zwei schwerwiegende Ausfälle zu beklagen: Zlatan Bajramovic fällt nach seiner vierten Zeh-Operation im rechten Fuß für drei Monate aus. Während dieser Zeit wird ihm Christoph Preuß nach einem Knorpelschaden im rechten Knie Gesellschaft leisten. Ioannis Amanatidis zwickts zurzeit in der Wade, zum Ligastart in Bremen kann er aber wieder auflaufen.

VfL Bochum: Christian Fuchs musste nach seinem Einriss im rechten Kreuzband zwölf Wochen in die Reha. Zum ersten Spieltag soll er aber in die Mannschaft zurückkehren. Gleiches gilt für Shinjo Ono (Innenbandriss im linken Knie / acht Wochen Reha) und Stanislav Sestak (Leisten-OP / vier Wochen Reha).

Borussia Mönchengladbach: Torwart Logan Bailly wird seine starken Leistungen der vergangenen Saison vorerst nicht wiederholen können. Nach seinem Mittelfußbruch im rechten Fuß muss der Belgier drei Wochen lang einen Gips tragen. Erst dann ist abzuschätzen, wann er wieder zwischen den Pfosten stehen kann. Nach seiner Fersen-OP wird Rob Friend mindestens bis September ausfallen. Gal Alberman kehrt nach seiner Fersen-OP im April und wochenlanger Reha rechtzeitig zum Saisonstart wieder in die Mannschaft zurück.

SC Freiburg: Der Aufsteiger muss einige Wochen auf Eke Uzoma verzichten. Das Freiburger Eigengewächs wurde nach Beschwerden am Hüftbeuger operiert. Ömer Toprak hat sich nach seinem tragischen Kart-Unfall schwere Verbrennungen zugezogen und wird zurzeit in einer Spezialklinik behandelt. Wann und ob der 19-Jährige wieder zur Mannschaft zurückkehrt, ist noch unklar.

FSV Mainz 05: Die Rheinländer hat es wirklich schwer erwischt. Chadli Amri fällt aufgrund eines Anrisses im linken Mittelfußknochen noch einige Wochen aus. Bereits in der vergangenen Saison musste sich der 24-Jährige einer Operation am Mittelfuß unterziehen. Filip Trojan muss nach einer Meniskus-OP im linken Knie zwei Monate pausieren. Bei Eugen Polanski musste eine offene Wunde am Zeh mittels einer Hauttransplantation versorgt werden - zwei Monate Pause. Einzig Felix Borja hofft, nach seiner Bänder-OP im rechten Sprunggelenk rechtzeitig zum Saisonstart wieder fit zu sein.

1. FC Nürnberg: Dominic Maroh verletzte sich im Endspurt der vergangenen Saison und zog sich im Training einen Gelenkrippenabriss in der linken Schulter zu. Noch ist sein Einsatz zum Auftakt gegen Schalke ungewiss. Gleiches gilt für Andreas Wolf. Nach der Meniskusoperation im rechten Knie hofft er, rechtzeitig wieder fit zu sein.

Alex Silva lässt sich in Brasilien operieren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung