"Ribery muss sich einfügen"

Von SPOX
Freitag, 10.07.2009 | 11:13 Uhr
Bayerns Philipp Lahm (l.) absolvierte 41 Spiele für die DFB-Elf, Franck Ribery 29 für Frankreich
© Getty
Advertisement
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Franck Riberys Zukunft ist ungewiss: Ob Bayern, Barcelona oder Real Madrid, täglich kursieren neue Wechselgerüchte in den Medien. Derzeit trainiert der Franzose aufgrund einer Verletzung nicht einmal mit der Mannschaft. Mitspieler Philipp Lahm äußert sich kritisch über den Dribbelkünstler.

Es vergeht kein Tag, an dem Bayerns Franck Ribery nicht im Mittelpunkt an der Säbener Straße steht. Ob Real Madrid oder Barcelona - Hauptsache weg, scheint sich der Franzose zu denken.

Wilde Spekulationen über horrende Ablösesummen machen die Runde. Zuletzt erklärten die Bayern, dass Ribery dem Verein treu bleibe. Doch das letzte Wort ist garantiert noch nicht gesprochen.

"Ribery muss sich einfügen"

Sicher ist nur: Der französische Nationalspieler trainiert zurzeit nicht mit der Mannschaft, sondern verbringt das Wochenende im Reha-Zentrum. Nach einer Blase am Fuß quält sich der Franzose jetzt mit einer Schleimbeutelentzündung im linken Knie herum.

Bei den ersten beiden Testspielen der Bayern am Freitag (Salzburg) und Samstag (Waging) wird Trainer Louis van Gaal nicht auf Ribery zurückgreifen können. Erst am Montag soll er wieder ins Training einsteigen.

Mitspieler Philipp Lahm äußerte sich am Donnerstag zum abwanderungswilligen Superstar: "Ich kann nicht beurteilen, ob er nächstes Jahr noch für uns spielt. Er ist ein klasse Spieler, ganz klar. Aber jeder muss sich einfügen in das Team. Im Vordergrund sollte immer die Mannschaft stehen."

Lahm legt nach

Klare Worte des Nationalspielers zum Mannschaftsgeist des Franzosen. Und Lahm legt nach: "Wichtig ist, dass man auf dem Platz arbeitet und konzentriert ist. Franck muss sich in das Team einfügen. Seine Qualität steht außer Frage. Aber er muss auch für die Mannschaft arbeiten. Das ist auf jeder Position wichtig."

Gemeint ist damit vor allem Riberys Defensiverhalten, welches er nur zu gerne vernachlässigt. Natürlich brauche ein Spieler mit solcher Qualität Freiheiten in der Offensive, aber es könne "nicht sein, dass ein Spieler einfach vorne stehen bleibt", sagte Lahm.

Real schreibt Ribery-Wechsel vorerst ab

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung