FCB: Van Gaal testet sein System

Görlitz: "Ich habe auch Magath überlebt"

Von Stefan Moser
Freitag, 03.07.2009 | 19:26 Uhr
Bayern-Trainer Louis van Gaal gibt Andreas Görlitz genaue Anweisungen
© Imago
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta

Philipp Lahm auf rechts, gestenreiches Feedback von Louis van Gaal und ein verbotener Satz: Andreas Görlitz ist zurück beim FC Bayern München - und muss um seine Position kämpfen.

Auf diese Einheit legte Louis von Gaal viel Wert. So viel Wert sogar, dass er den Profis des FC Bayern München kurzerhand den freien Tag strich. Die zweite Hälfte des Donnerstagstrainings war einem Hagelschauer zum Opfer gefallen - also mussten die Spieler eben außerplanmäßig am Freitag ran.

"Wir haben heute zum ersten Mal gespielt, dem Trainer war es sehr wichtig, uns auch im System zu sehen", sagte Bayern-Heimkehrer Andreas Görlitz, der sich nach dem Training den Fragen der Journalisten stellte.

Van Gaal testet sein System

Wie erwartet ließ van Gaal dabei zunächst in einer 4-3-1-2-Formation trainieren. Der 58-Jährige betont zwar, dass er sich erst einen sehr detaillierten Eindruck von der Mannschaft verschaffen wolle, bevor er sich auf ein System festlegt; die Variante mit einem Vierermittelfeld aber liegt ihm offenbar näher als das klassisch niederländische 4-3-3. Schon mit Alkmaar ließ er bevorzugt mit einer Raute spielen.

Dass sich Görlitz, der nach seiner zweijährigen Ausleihe an den Karlsruher SC wieder nach München zurückgekehrt ist, im Trainingsspiel als rechter Verteidiger wiederfand, war für den 27-Jährigen nichts Außergewöhnliches.

Philipp Lahm auf rechts

Schon eher ungewohnt war, dass in der gegnerischen Mannschaft Philipp ebenfalls rechts in der Viererkette spielte. "So wie es heute aussah, sind wir auf dieser Position Rivalen", sagte Görlitz, versicherte aber zugleich: "Das gilt nur auf dem Platz, in der Kabine verstehen wir uns genauso gut wie früher."

Überhaupt scheint Görlitz dem Konkurrenzkampf bei den Bayern eher entspannt gegenüber zu stehen: "Ich fühle mich in einer ziemlich angenehmen Position, weil eigentlich kaum einer mit mir rechnet."

Bayern weiter an Bosingwa interessiert

Das gilt womöglich auch für die Verantwortlichen beim FC Bayern. Am Freitag bekräftigte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge erneut das Interesse an Jose Bosingwa vom FC Chelsea. Ebenfalls ein Rechtsverteidiger.

Trotzdem glaubt Görlitz an seine Chance. Tempo und Niveau seien zwar schon im Training "eine Klasse höher" als zuletzt beim KSC, doch "immerhin habe ich jetzt vier Wochen Zeit, um mich zu präsentieren und zu zeigen, was ich kann."

Der verbotene Satz

Dass Louis van Gaal ihm dabei sehr genau auf die Füße schauen wird, wurde dem gebürtigen Oberbayern schnell bewusst. "Er verlangt sehr viel und erwartet vollen Fokus auf die Arbeit", sagt Görlitz: "Er korrigiert sehr oft und unterbricht bei jedem Fehlpass."

Man merke bei der Arbeit mit van Gaal, dass er "jeden Spieler jeden Tag verbessern will." Sagte Görlitz. Obwohl dieser Satz in München eigentlich seit den Tagen von Jürgen Klinsmann unter Strafe verboten ist.

"Van Gaal fährt eine autoritäre Linie"

In Sachen Führungsstil allerdings läuft der eher kantige van Gaal ohnehin nicht ernsthaft Gefahr, mit seinem gescheiterten Vorgänger verglichen zu werden.

"Er fährt eher eine autoritäre Linie und sagt sehr deutlich, was ihm nicht gefällt", so Görlitz. Alle 15 Minuten versammelt van Gaal die Spieler im Mittelkreis und gibt äußerst gestenreich Feedback.

Der Coach sei insgesamt sehr  fordernd, das Training durchaus intensiv. Für Görlitz, der schon 2004 bis 2007 bei den Bayern war, freilich kein Problem: "Immerhin habe ich ja auch zwei Jahre Felix Magath überstanden."

News & Infos zu Andreas Görlitz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung