Fussball

Bochums Mieciel zieht es in die Heimat

SID
Mieciel kam in der abgelaufenen Bundesligasaison nur auf zwölf Einsätze für den VfL
© Getty

Marcin Mieciel steht vor einem Wechsel in seine polnische Heimat. Legia Warschau und Lechia Danzig sollen Interesse an dem 33 Jahre alten Stürmer vom VfL Bochum haben.

Marcin Mieciel vom Bundesligisten VfL Bochum steht vor einer Rückkehr in seine polnische Heimat. Laut der Internetseite "interia.pl" sondiert Mieciels Berater Jaroslaw Kolakowski den Markt in Polen und hat in dessen Ex-Klub Legia Warschau und Lechia Danzig zwei Interessenten.

"Wenn ich ein gutes Angebot von Legia oder Lechia erhalte, dann werde ich mir dieses sorgfältig überdenken. In meinen acht Jahren im Ausland habe ich viel Erfahrung gesammelt. Mit dieser könnte ich den jungen Spielern sicherlich weiterhelfen", wird der 33 Jahre alte Mieciel auf der Homepage von Legia Warschau zitiert.

Mieciel zieht seine Ausstiegsklausel

Der fünfmalige polnische Nationalspieler kann ablösefrei in seine Heimat wechseln, da sein bis zum 30. Juni 2010 laufender Vertrag in Bochum eine Ausstiegsklausel enthält.

Beim Ruhrgebietsverein kam Mieciel in der abgelaufenen Saison lediglich auf zwölf Einsätze (2 Tore) und war nach der Verpflichtung von Diego Klimowicz in der Winterpause ins zweite Glied gerückt.

Der Kader des VfL Bochum

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung