Hoeneß erleichtert bei Hertha-Abschied

SID
Dienstag, 30.06.2009 | 14:33 Uhr
Dieter Hoeneß mit seinem Nachfolger bei Hertha BSC Berlin: Michael Preetz (l.)
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der zurückgetretene Manager Dieter Hoeneß hegt zumindest nach außen keinen Groll mehr über seinen unfreiwilligen Abgang beim Bundesligisten Hertha BSC Berlin, bei dem er am Dienstag seinen letzten Arbeitstag hat. "Ich bin erleichtert.

Die Monate vor meiner Vertragsauflösung waren sehr belastend. Jetzt geht es mir gut. Es ist wichtig für alle, dass es wieder nach vorn geht", sagte Hoeneß der "Bild".

Einen kleinen Seitenhieb in Richtung des Präsidiums mit dem Vorsitzenden Werner Gegenbauer, mit dem sich Hoeneß einen offenen Machtkampf geliefert und am Ende den Kürzeren gezogen hatte, konnte sich der 56-Jährige aber nicht verkneifen

Eine Million Euro Abfindung

"Für mich ist so eine Trennung eine Frage von Stil und Klasse. Ich denke, bei einem großen Klub im Süden wäre so eine Ära anders beendet worden", so Dieter Hoeneß.

Hoeneß und der Verein hatten sich Anfang Juni auf eine Auflösung des bis 2010 laufenden Vertrages geeinigt. Der Bruder von Uli Hoeneß erhielt dafür eine Abfindung von rund einer Million Euro. Sein Nachfolger für den sportlichen Bereich ist Herthas Rekord-Torschütze Michael Preetz.

Hertha startet mit einem Neuen ins Training

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung