Fussball

Laufen dem HSV die Stürmer weg?

Von SPOX
Ein Foto zum Abschied? Mladen Petric wechselte Anfang der Saison 2008/2009 vom BVB an die Elbe
© Getty

Der Hamburger SV droht der Ausverkauf im Sturm. Christoph Daums neuer Klub Fenerbahce Istanbul geht auf Shoppingtour. Mönchengladbach sucht bereits Ersatz für Marko Marin und Aufsteiger Mainz schaut sich in Spanien um.

Ivica Olic hat den HSV in Richtung München bereits verlassen. Aber es könnte noch schlimmer kommen. Wolfsburgs Geschäftsführer Jürgen Marbach will dem Prunkstück des neuen deutschen Meisters noch den gewissen Feinschliff verpassen. Auf seinem Zettel: Mladen Petric und Paolo Guerrero.

Für den kroatischen Nationalstürmer Petric sollen die Niedersachen neun Millionen Euro geboten haben. Diese Offerte stieß bei HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer jedoch auf wenig Begeisterung: "Mladen bleibt bei uns! Wir denken gar nicht daran, ihn abzugeben."

Kein Grund für die Wölfe, zurück zu stecken. Es gibt ja noch den Peruaner Guerrero auf Seiten des HSV. "Paolo Guerrero hat nur noch ein Jahr einen Vertrag", sagt Marbach, "er ist ein sehr interessanter Stürmer für uns".

Athen und Almeida: Panathinaikos Athen buhlt um Hugo Almeida. Im "Kicker" erteilte Geschäftsführer Klaus Allofs den Griechen jedoch eine klare Absage: "Wir wollen Hugo unbedingt halten."

Gladbach rüstet auf: Marko Marins Wechsel von Gladbach zu Werder Bremen scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. In Gladbach sucht man schon potenzielle Nachfolger. Laut "Kicker" sind die Fohlen an Anas Sharbini (22, NK Rijeka) und Juan Arango (29, RCD Mallorca) interessiert. Kein Thema mehr ist hingegen Bielefelds Artur Wichniarek.

         

Fenerbahce geht shoppen: Ganz schön aktiv zeigt sich Fenerbahce auf dem Transfermarkt. Neuestes Objekt der Begierde ist Gladbachs Karim Matmour. Wie der Kölner "Express" berichtet, wollen die Türken den algerischen Nationalspieler aus seinem bis 2012 gültigen Kontrakt herauskaufen. 

Auch Hamit Altintop steht laut der türkischen Sportzeitung "Fanatik" im Fokus von Fenerbahce Istanbul. Daums neuer Klub ist angeblich bereit, sieben Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu zahlen. Sein Jahresgehalt soll bei drei Millionen liegen. Altintops Berater Reza Fazeli soll bereits mit den Vereins-Verantwortlichen verhandelt haben.        

VfB weiter auf Stürmersuche: Wer stürmt denn nun in der kommenden Saison beim VfB? Jovanovic, Pantelic, Vagner Love, Gignac, Cavenaghi oder doch Demba Ba? Beim Hoffenheimer wollen die Schwaben nach "Kicker"-Informationen nächste Woche noch mal nachlegen. Von 16 bis 19 Millionen Euro Ablöse ist da die Rede. 

Bleibt Pantelic in der Bundesliga? Er ist ein Topstürmer und er wäre ablösefrei: Marko Pantelic. Nach "Kicker"-Informationen hat sich nach Werder Bremen nun auch der VfB Stuttgart nach dem Serben erkundigt.

Mainz will Polanski: Laut "Kicker" verweilt FSV-Manager Christian Heidel derzeit in Spanien. Und das "nicht zum Urlaub". Der Aufsteiger soll sich mit Eugen Polanski einig sein. Einziger Knackpunkt: Polanski hat bei Getafe noch einen Vertrag bis 2012. Zwei Millionen Euro wollen die Spanier für ihn haben.        

Bundesliga-Klubs sind scharf auf Emana: Laut "Sport-Bild" sind mehrere Bundesligisten hinter Achille Emana von Betis Sevilla her. Der HSV, Schalke und Stuttgart sind genannt. Der 27-jährige offensive Mittelfeldspieler dürfte aber mindestens zehn Millionen kosten.

News vom Mittwoch: Tasci bald neben Cannavaro?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung