Auszeichnung für Bayern-Manager

Uli Hoeneß erhält Goldene Sportpyramide

SID
Samstag, 30.05.2009 | 14:43 Uhr
Bayern-Manager Uli Hoeneß bekam die wohl wichtigste Sport-Auszeichnung überreicht
© Getty
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
Benevento
Premier League
Leicester -
West Bromwich
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter
Primeira Liga
Porto -
Pacos de Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit St Petersburg
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolves
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nice
Championship
Leeds -
Sheff Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano

Uli Hoeneß ist mit der Goldenen Sportpyramide ausgezeichnet worden. "Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal hier oben stehen würde", so der gerührte Bayern-Manager.

Als Manager Uli Hoeneß nach Lobesreden und Grußworten endlich die wertvollste Auszeichnung des deutschen Sports in den Händen hielt, war auch dem weitgereisten und stresserprobten Manager die Rührung anzumerken. "Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal hier oben stehen würde", sagte Hoeneß auf der Bühne des Ballsaales im Hotel Adlon und war nach dem Erhalt der Goldenen Sportpyramide den Tränen nahe.

Insbesondere die Tatsache, dass der Preis von der Stiftung Deutsche Sporthilfe vergeben wurde, ließ den Manager von Bayern München nostalgisch werden. "Als ich Anfang der 70-er Jahre nach München kam, wurde auch ich von der Sporthilfe unterstützt. Damals verdiente man beim FC Bayern noch nicht so viel Geld wie heute", sagte der gebürtige Schwabe und versprach der Stiftung, sich in Zukunft zu engagieren.

Dank an Bayern München

Der 57-Jährige, der seinen Ausstieg als Manager zum Jahresende bekräftigte, nutzte den feierlichen Rahmen mit 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport, um die Gründe seines Erfolgs zu erläutern. "Ich habe immer versucht, dem FC Bayern etwas zurückzugeben. Ich habe diesem Klub alles zu verdanken", sagte Hoeneß. Vor seinem Einstieg als Manager wurde der wegen seiner Schnelligkeit gefürchtete Hoeneß als Bayern-Spieler Europameister, Weltmeister und gewann dreimal den Europapokal der Landesmeister.

"Wie es sich für den schnellsten Stürmer Europas gehörte, war er mit 27 Jahren Manager", bemerkte Rene Obermann in seiner Laudatio. Der Telekom-Boss, Hoeneß offenbar freundschaftlich verbunden ("ein großartiger Mensch"), unterstrich das hohe Ansehen des Fußball-Fachmanns in der Welt des Kapitals. "Er wurde 1999 zum Manager des Jahres gewählt und ist heute als Manager immer noch beliebt. Das gibt es nicht so oft."

44. Mitglied der Hall of Fame

Hoeneß, der bei der 10. Benefiz-Gala der Stiftung auch als 44. Mitglied in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen wurde, unterstrich die Bedeutung eines guten Betriebsklimas für einen Klub wie den FC Bayern.

"Ich habe immer darauf geachtet, dass es bei uns nie nach dem Motto zugeht: Nach oben buckeln, nach unten treten." Jeder einzelne Mitarbeiter sei wichtig. "Wenn der FC Bayern einen Titel holt, bekommen alle Angestellten eine Prämie von einem Monatsgehalt."

Kampf gegen Doping

Der Stiftung Deutsche Sporthilfe, die Athleten in allen Sportarten unterstützt, wünschte Hoeneß vor allem im Kampf gegen Doping viel Kraft. Sobald der FC Bayern mit Doping in Zusammenhang käme, würde er zurücktreten. "Hier muss der Sport alles dafür tun, dass am Ende nicht der beste Chemiker, sondern der beste Sportler gewinnt", sagte Hoeneß und verließ unter langanhaltendem Applaus die Bühne.

An seinem Tisch angekommen, gab Hoeneß eine Kostprobe seiner impulsiven Art und steuerte gleich wieder zurück Richtung Mikrofon: "Ich muss mich noch bei meiner Familie, bei meiner Frau, meinen Kindern und meinem Bruder bedanken, die heute alle hier sind. Auch ohne sie hätte ich das alles nicht erreicht."

Rummenigge zum Bayern-Masterplan: Transfers und Rüffel für Hoeneß

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung