Stuttgarter Stadionumbau hat begonnen

SID
Montag, 18.05.2009 | 13:52 Uhr
Die Mercedes-Benz-Arena wird zu einem reinen Fußball-Stadion umgebaut
© Getty

Der VfB Stuttgart hat am Montag mit den Umbaumaßnahmen des Stadions begonnen. Die Mercedes-Benz-Arena soll für 74,2 Millionen Euro in ein reines Fußball-Stadion umgewandelt werden.

Zwei Tage nach dem letzten Saison-Heimspiel des Bundesligisten VfB Stuttgart haben am Montag die Umbaumaßnahmen in der Mercedes-Benz-Arena begonnen.

Das Stadion soll für insgesamt 74,2 Millionen Euro in ein reines Fußball-Stadion umgewandelt und das Fassungsvermögen von derzeit 55. 800 Zuschauer um 3000 Plätze erweitert werden.

Spielfeld wird abgesenkt

In den nächsten 80 Tagen bis zum Auftakt der neuen Spielzeit soll als erster Schritt das Spielfeld abgesenkt und die Laufbahn entfernt werden. Danach werden nacheinander die beiden Kurven ausgebaut.

In eine wird eine Sporthalle (13,4 Millionen Euro) für rund 2000 Besucher integriert. Die Arbeiten sollen bis zum Ende der Saison 2010/2011 abgeschlossen sein. Bis dahin wird sich die Zuschauerkapazität des Stadions auf 41.000 reduzieren.

"Wolfsburg ist in einer gefährlichen Lage"

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung