Sestak fällt nach OP aus, Klimowicz wieder fit

SID
Montag, 11.05.2009 | 14:29 Uhr
Der VfL Bochum kann in Hamburg wieder auf Diego Klimowicz setzen
© sid
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Stanislav Sestak muss seine Saison frühzeitig beenden. Der Slowake wurde am Montagmorgen an der Leiste operiert. Dafür sind Diego Klimowicz und Oliver Schröder wieder zurück.

Der VfL Bochum muss im Abstiegskampf der Bundesliga auf Stanislav Sestak verzichten, kann aber wieder auf Diego Klimowicz zurückgreifen. Der slowakische Nationalstürmer Sestak wurde am Montagmorgen in Dortmund von Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer an der Leiste operiert, die ihm bereits seit Wochen Probleme bereitet.

Die Saison ist für Sestak, der drei bis vier Wochen pausieren muss, damit beendet. Der 26-Jährige ist mit neun Toren bislang treffsicherster VfL-Spieler in dieser Saison.

Dagegen kann Trainer Marcel Koller für das drittletzte Saisonspiel am Mittwoch beim Hamburger SV (19.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) wieder mit Klimowicz planen.

Der argentinische Angreifer hatte zuletzt mit einem Faserriss im Adduktorenbereich pausieren müssen. Auch Defensiv-Allrounder Oliver Schröder, dem eine Verknöcherung im Oberschenkel zu schaffen gemacht hatte, kehrte ins Mannschaftstraining zurück.

Koller: "Nach vorne schauen, nicht nach hinten"

Koller sieht der entscheidenden Phase im Abstiegskampf relativ gelassen entgegen. "Wir haben nach der Hinrunde damit gerechnet, dass es bis zum letzten Spieltag um die Rettung gehen wird. Man muss jetzt nicht ständig auf Angst machen", sagte der Schweizer am Montag.

Der VfL sei im Kreis der Abstiegskandidaten immer noch am besten platziert, man müsse deshalb "nach vorne schauen, nicht nach hinten".

Koller hob allerdings hervor, dass die 28 Punkte, die der VfL momentan auf dem Konto hat, "zum Klassenerhalt nicht reichen". Hinter den Westfalen sind in der Tabelle nur noch Borussia Mönchengladbach, Arminia Bielefeld, Energie Cottbus (alle 27) und der Karlsruher SC (23) platziert.

Bochum spielt nach der Begegnung in Hamburg noch gegen Eintracht Frankfurt und beim 1. FC Köln.

Der Kader des VfL Bochum

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung