KSC-Trainer Becker appelliert an Spieler

SID
Freitag, 15.05.2009 | 15:04 Uhr
Edmund Becker appelliert an die Einstellung seiner Spieler
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Edmund Becker vom Karlsruher SC fordert trotz der fast aussichtslosen Situation von seinen Spielern die richtige Einstellung für die letzten beiden Saisonspiele.

Trainer Edmund Becker von Bundesligist Karlsruher SC appelliert vor den letzten beiden Partien der Saison trotz des fast sicheren Abstiegs an die Einstellung seiner Spieler.

"Wir haben eine ganz schwere Zeit vor uns, auch wenn sie nur noch neun Tage dauert. Aber wir haben zwei wichtige Spiele zu absolvieren und da kann man vieles, was man über lange Zeit aufgebaut hat, noch mit Füßen treten", sagte der 52-Jährige vor dem Gastspiel bei Werder Bremen am Samstag (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf Premiere).

Kaum noch Chancen auf Klassenerhalt

Bei vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz hat der Tabellenletzte zwei Spieltage vor Saisonende kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt.

Zudem hat Becker mit Personalsorgen zu kämpfen. Verteidiger Dino Drpic fehlt gelbgesperrt, Spielmacher Antonio da Silva muss wegen eines grippalen Infekts erneut passen.

Edmund Becker im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung