Rangelows Einsatz gegen Fohlen fraglich

SID
Samstag, 09.05.2009 | 21:16 Uhr
Verletzte sich im Spiel gegen die Bayern: Dimitar Rangelow
© Getty

Energie Cottbus muss im Spiel gegen Mönchengladbach voraussichtlich auf Dimitar Rangelow verzichten. Der bulgarische Stürmer zog sich eine schwere Bänderdehnung im Sprunggelenk zu.

Der abstiegsgefährdete Bundesligist Energie Cottbus muss in der entscheidenden Saisonphase offenbar auf Stürmer Dimitar Rangelow verzichten.

Der bulgarische Angreifer erlitt im Spiel gegen Rekordmeister Bayern München (1:3) eine schwere Bänderdehnung im Sprunggelenk und fällt wahrscheinlich im Kellerduell am Mittwoch (ab 19.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf Premiere) gegen Borussia Möchengladbach aus.

Rangelow droht das Saison-Aus

Im schlimmsten Falle droht dem 26-Jährigen, der mit neun Treffern in dieser Spielzeit Energies bester Torschütze ist, sogar das Saison-Aus.

"Wir haben durch die sofortige Untersuchung nach dem Spiel einen Riss der Bänder ausschließen können. Wie lange Dimitar Rangelow aber ausfallen wird, lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht sagen", sagte der Cottbuser Teamarzt Hartmut Thamke nach dem Spiel gegen die Bayern, bei dem Rangelow wegen der Verletzung bereits zur Halbzeit ausgewechselt worden war.

Cottbus - Bayern: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung