Dieter Hoeneß: "Ich bin maßlos enttäuscht"

SID
Sonntag, 17.05.2009 | 12:59 Uhr
Dieter Hoeneß will mit Hertha in die Champions League
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Hertha-Manager Dieter Hoeneß zeigte sich im Interview nach dem Aus im Titelkampf enttäuscht, sieht jedoch noch gute Möglichkeiten für ein Erreichen der Champions League.

Im Interview zeigt sich Manager Dieter Hoeneß von Hertha BSC Berlin angesichts des Unentschiedens gegen Schalke 04 und des damit verbundenden Ausscheidens aus dem Titelrennen enttäuscht. Vor allem in der zweiten Halbzeit habe die Mannschaft zu ziellos gespielt. Hoeneß sieht jedoch gute Chancen für das Erreichen eines Champions-League-Platzes, zumal es Hertha selbst in der Hand habe.

Frage: "Herr Hoeneß, wie groß ist die Enttäuschung nach dem Ausscheiden aus dem Titelkampf?"

Dieter Hoeneß: "Ich bin maßlos enttäuscht. Wir waren in der zweiten Halbzeit zu mutlos. Da fehlte das Feuer. Die Chance auf die Schale wäre mit einem Sieg riesengroß gewesen. Aber das hat sich nun erledigt. Wir müssen den Titelkampf abhaken und uns auf das nächste Spiel konzentrieren. Wir haben es noch in der Hand, etwas Besonderes zu erreichen."

Frage: "Warum hat die Mannschaft nicht richtig ins Spiel gefunden?"

Hoeneß: "Wir haben in der zweiten Halbzeit zu ziellos gespielt und konnten nicht wie in den vergangenen Spielen den Druck aufbauen. Die Mannschaft muss noch lernen. Der unbedingte Wille, die Partie zu gewinnen, war nicht in jedem Augenblick erkennbar. Ich glaube, dass es eine Kopfsache war. Wenn die ersten Chancen nicht reingehen, denkst Du irgendwann, das kann nicht wahr sein."

Frage: "Trainer Lucien Favre hat Andrej Woronin sehr spät gebracht. Kapitän Arne Friedrich spielte gar nicht. Wie beurteilen sie die Trainer-Entscheidungen?"

Hoeneß: "An dieser Diskussion beteilige ich mich nicht."

Frage: "Wie groß ist nun die Chance, am letzten Spieltag doch noch in die Champions League zu kommen."

Hoeneß: "Das Gute ist, dass wir es noch selbst in der Hand haben. Mit einem Sieg in Karlsruhe können wir uns belohnen. Dabei kommt es nur auf uns an. Auch heute lag es nicht an Schalke, dass wir nicht gewonnen haben, sondern allein an uns."

Die Situation im Titelkampf: VfB wird Meister, wenn...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung