Nerlinger will keine Hoeneß-Kopie sein

SID
Dienstag, 26.05.2009 | 16:47 Uhr
Fünf Jahre lang spielte Christian Nerlinger für die Bayern, nun wird er Nachfolger von Uli Hoeneß
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Christian Nerlinger will als Sportdirektor bei Bayern München kein zweiter Uli Hoeneß sein: "Ich möchte ihn nicht nachahmen, sondern auf meine Art und Weise arbeiten".

Bayern Münchens künftiger Sportdirektor Christian Nerlinger möchte kein zweiter Uli Hoeneß sein.

"Ein Uli Hoeneß hat sich in den 30 Jahren eine Kompetenz und eine mediale Wirkung aufgebaut, die natürlich nicht kopierbar ist. Das möchte ich auch gar nicht. Ich möchte ihn nicht nachahmen, sondern auf meine Art und Weise arbeiten", sagte Nerlinger bei einer Gesprächsrunde in der Münchner Arena.

Hoeneß beerbt Beckenbauer

Der 36 Jahre alte Nerlinger soll beim deutschen Rekordmeister ab 1. Juli einen Teil der Aufgaben von Manager Hoeneß übernehmen und für den sportlichen Bereich zuständig sein wird.

Hoeneß will nach einer begleitenden Phase am Jahresende seinen Posten ganz abgeben und dann Franz Beckenbauer als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzenden beerben.

"Zeit für große, entscheidende Dinge"

"Dort hat er viel mehr Zeit für die großen, entscheidenden Dinge", meinte Nerlinger.

Der ehemalige Bayern-Profi, der 2005 nach diversen Verletzungen seine Karriere beim 1. FC Kaiserslautern beendete, will sich nach der sechsmonatigen Einarbeitung unter Hoeneß dann "auch mal freischwimmen".

Christian Nerlinger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung