Seifert kritisiert "Finanzdoping" in Topligen

SID
Samstag, 30.05.2009 | 13:22 Uhr
DFL-Chef Christian Seifert steht der Entwicklung in den Top-Ligen kritisch gegenüber
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die Verschuldung der Klubs in den Topligen Europas stößt bei Christian Seifert auf Unverständnis. Der DFL-Boss unterstellt den Vereinen wettbewerbsverzerrendes "Finanzdoping".

DFL-Chef Christian Seifert hat die vor allem in Ländern wie Spanien, Italien oder England grassierende Schuldenmentalität im Fußball angeprangert.Er sehe es "sehr kritisch, dass manche Klubs für Spielerverkäufe viele Millionen Euro an Schulden anhäufen, die sie wohl niemals zurückzahlen können", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga der "Bild": "Für mich ist das Finanzdoping, das den sportlichen Wettbewerb um die UEFA-Trophäen verzerrt und gefährdet."

Lob für deutsche Teams

Deshalb könne er auch auf einen deutschen Sieger in der Champions League verzichten, so lange das bedeute, dass der Verein Millionenschulden machen müsse.

"Wenn alle Vereine nur ausgeben könnten, was sie tatsächlich haben, dann hätten wir in den letzten fünf Jahren mehr als einmal eine deutsche Mannschaft im Champions-League-Finale gehabt", sagte er.

News und Gerüchte: Maradona-Liebling nach Hoffenheim?

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung