Der "Blonde Engel" nach Frankfurt?

SID
Sonntag, 24.05.2009 | 16:51 Uhr
Vielleicht dirigiert der "Blonde Engel" bald die Eintracht, Schuster soll ein Kandidat in Frankfurt sein
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Nach dem Abschied von Friedhelm Funkel ist die Frankfurter Eintracht auf der Suche nach einem neuen Trainer. Bernd Schuster soll einer der Kandidaten sein. Auch sonst geht es in der Bundesliga-Gerüchteküche rund.

Der Ex-Trainer von Real Madrid war mit den Königlichen vor dieser Saison zu einem Freundschaftsspiel in Frankfurt und soll damals vom Umfeld in der Main-Metropole begeistert gewesen sein.

Die Eintracht wäre die erste Bundesliga-Station als Trainer für den ehemaligen Nationalspieler, der seine Trainer-Karriere in der Saison 1997/98 bei Fortuna Köln begann.

Titel mit Real

Von dort führte ihn sein Weg bis zu Real, wo er zwischen 1988 und 1990 schon als Spieler aktiv war. Mit den Madrilenen gewann Schuster gleich in seiner ersten Saison 2007/08 den Titel in der Primera Division.

Allerdings wurde er in dieser Saison nach nur 14 Spieltagen in Madrid entlassen. Eine 3:4-Niederlage gegen den FC Sevilla im Bernabeu besiegelte sein Schicksal Anfang Dezember. Seither ist der 49-jährige Fußballlehrer ohne Arbeit.

Gomez zu den Bayern?

So viel zur Bedeutung des Wortes derzeit. Noch vor nicht einmal einer Woche sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß, dass die Münchner derzeit kein Interesse an Mario Gomez hätten.

Nun, einen Tag nach dem Erreichen der Champions League, sagte Hoeneß im DSF: "Wir werden uns um ihn bemühen. Wir werden nächste Woche Gespräche führen und dann sehen, was daraus wird. Ich bin da relativ optimistisch."

Interesse an Rechtsverteidiger aus Portsmouth

Und nochmal die Bayern. Wie "People" berichtet, sind die Bayern an Glen Johnson vom FC Portsmouth interessiert. Der rechte Verteidiger soll circa 15 Millionen Pfund kosten und auch von Manchester City, Liverpool und Tottenham umworben sein. Immerhin würde er eine von Bayerns Problempositionen besetzen.

Sneijder an die Isar?

Und noch einer. In München geht es rund - die Bayern scheinen zu einem Transfer-Rundumschlag wie vor zwei Jahren auszuholen. Der Aufsichtsrat hat wohl einiges an Kohle genehmigt. Phillip Lahm sagte der "tz"': "Ich habe gehört, dass Wesley Sneij­der im Gespräch ist." Mal sehen wer die nächsten Namen sind, die wir da hören.

Mario Gomez im Portrait

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung