Bundesliga

Hoeneß sieht Wechsel van Gaals in Gefahr

SID
Montag, 11.05.2009 | 12:23 Uhr
Bayern-Manager Uli Hoeneß äußerte Bedenken aufgrund Alkmaars Millionen-Forderung
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Straßburg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Super Liga
Cacak -
Partizan
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
Ligue 1
Saint-Étienne -
Lyon

Nachdem der AZ Alkmaar scheinbar eine Millionenablöse für seinen Coach Louis van Gaal fordert, macht sich Bayern Münchens Manager Uli Hoeneß ernsthafte Gedanken über den Transfer.

Im Poker um Wunschkandidat Louis van Gaal hat Bayern Münchens Manager Uli Hoeneß eine Einigung mit dem 57-Jährigen bestätigt, wegen der vom AZ Alkmaar geforderten Millionen-Ablöse aber erstmals Bedenken geäußert.

"Wenn das stimmt, was ich lese, kommt er nicht. Ich halte den Wechsel im Moment für sehr gefährdet", sagte Hoeneß im "kicker", nachdem ihm van Gaal klar gesagt habe, "dass er keine Verträge bricht".

Alkmaars Präsident Dirk Scheringa ("Eine Freigabe kommt nicht infrage") pocht bisher offiziell auf die Einhaltung des Kontrakts von van Gaal bis 2010. Für den Fall eines vorzeitigen Ausstiegs des Erfolgscoaches fordert Scheringa mindestens 2,5 Millionen Euro, die Bayern wollen für den Niederländer aber keine Ablöse bezahlen. Dies betonte Hoeneß bereits mehrmals.

Hoffnung auf angebliche Vereinbarung zwischen van Gaal und AZ

Die Münchner hoffen vielmehr auf eine angebliche Vereinbarung zwischen van Gaal und Scheringa, wonach der Trainer im Falle eines (bereits erreichten) Titels Alkmaar zu einem ausländischen Klub verlassen dürfe. Niederländische Medien spekulierten zudem, dass van Gaal sich selbst aus dem Vertrag freikaufen könnte.

Scheringa aber mauert weiter. "Bis zu diesem Moment weiß ich nichts von Bayern München, und ich habe auch von van Gaal selbst nichts gehört. Ich weiß aber wohl, dass ich mit einem Toptrainer in die Champions League will, und zwar mit Louis van Gaal. Deshalb bestehe ich darauf, dass er seinen Vertrag erfüllt", sagte er der Tageszeitung "de Volkskrant". Van Gaal habe den Kontrakt "bei vollem Verstand" unterschrieben.

Einigung auf Zwei-Jahres-Vertrag

Trotzdem hat sich der frühere Trainer des FC Barcelona mit den Bayern bereits auf einen Zwei-Jahres-Vertrag geeinigt. "Zwischen ihm und uns ist alles klar, mehr oder weniger", sagte Hoeneß. Falls das Engagement doch nicht zustande kommen würde, "können wir nicht viel machen, dann müssen wir die Sache neu überdenken".

Van Gaal hatte allerdings schon am Wochenende betont, "dass ich gut dorthin passen würde. Bei Bayern kann man Meister werden und auch in der Champions League etwas leisten".

Laut de Volkskrant will van Gaal mit einem umfangreichen Team an die Säbener Straße wechseln. Andries Jonker, Sportdirektor beim niederländischen Erstligisten Willem II aus Tilburg, soll als sein Assistent ebenso mitkommen wie Torwart-Trainer Fans Hoek. Darüber hinaus stehen sein Analyse-Experten Max Reckers und Kees Verver auf dem Wunschzettel van Gaals.

Personalentscheidungen vom neuen Coach abhängig

Vom neuen Trainer "und ob wir die Champions League erreichen" hängen beim FC Bayern auch die weiteren Personalentscheidungen ab, wie Hoeneß verdeutlichte. Allerdings sei in diesem Jahr in Bezug auf Transfers "alles möglich, es kann noch einige Überraschungen geben".

Spekuliert wurde in den vergangenen Tagen immer wieder über einen Wechsel von Bremens Spielmacher Diego, zudem wurde Alexander Hleb vom FC Barcelona mit den Bayern in Verbindung gebracht.

Selbst Stuttgarts Torjäger Mario Gomez soll trotz einer Ablöse von 35 Millionen Euro weiter auf der Wunschliste stehen.

Gesucht wird auf jeden Fall noch ein Rechtsverteidiger, eventuell auch ein Torwart. Sicher kommen Ivica Olic vom Hamburger SV (ablösefrei), Anatolij Timoschtschuk (Zenit St. Petersburg/11 Millionen Euro Ablöse) und Alexander Baumjohann (Gladbach/ablösefrei).

Louis van Gaal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung