Daum: Großeinkauf in Brasilien?

SID
Donnerstag, 14.05.2009 | 12:07 Uhr
Nilmar als 19-Jähriger für Lyon: In der Saison 2004/2005 wurde der Brasilianer Meister in Frankreich
© Getty

Köln-Trainer Christoph Daum ist in Brasilien und sucht dort die neuen FC-Stars. Gleich zwei bekannte Europa-Klubs jagen Stuttgarts Stürmer Ciprian Marica. Und in Hannover entwickelt sich der Franz-Flirt zu einer heißen Affäre.

Nicht einen, nicht zwei, gleich drei Brasilianer hat Kölns Trainer Christoph Daum für die neue Saison auf dem Zettel. Der 55-Jährige ist zurzeit am Zuckerhut und scoutet dort die Samba-Stars.

Die brasilianische Tageszeitung "O Globo" entdeckte Daum beim Pokal-Viertelfinale Flamengo Rio de Janeiro gegen Internacional Porto Alegre. Wen Daum sich da anschaute?

Zehn Millionen für Nilmar?

Vor allem das Torwart-Talent Bruno (Flamengo). Der 24-Jährige gilt als kommender Keeper für die brasilianische Nationalmannschaft. Denn: Köln braucht einen starken Mann zwischen den Pfosten.

Daums nächster Samba-Star: Stürmer-Schnäppchen Emerson (1,70 Meter, Flamengo). Er wäre schon für knapp eine Million zu haben.

Daums größter Brocken ist jedoch Nilmar. Der 24-Jährige wurde letztes Jahr Torschützenkönig der Copa Sudamericana 2008, war bereits Meister in Frankreich (Lyon) und Brasilien (Corinthians). Für ihn müssten die Kölner knapp zehn Millionen berappen.

Stuttgart bald mit Sturm-Sorgen? Ist Gomez irgendwann weg, bleiben noch Cacau und Marica. Doch auch der Rumäne liebäugelt mit einem Wechsel. Nach "Kicker"-Informationen haben Zenit St. Petersburg und Olympiakos Piräus bei Marica angeklopft. Dagegen könnte ein Pole kommen. Laut polnischen Medien ist Stürmer Pawel Brozek (Wisla Krakau) ein Thema beim VfB.

Hertha rüstet auf: Drei, vier Neue sollen kommen. Möglichst finanziert mit Einnahmen aus der Champions League. Heißestes Hertha-Gerücht: Der serbische U-21-Nationalspieler Dusan Tadic (Vojvodina Novi Sad, 77 Erstligaspiele/18 Tore) soll für die linke Problem-Seite geholt werden.

Franz-Flirt mit Hannover: KSC-Kapitän Maik Franz und Hannover 96! Da läuft was - jetzt auch ganz offiziell. 96-Trainer Hecking: "Er steht bei uns auf einer Liste."

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung