Bayern-Manager Uli Hoeneß bestätigt

Van Gaal ist ein heißer Kandidat

Von SPOX
Samstag, 02.05.2009 | 13:03 Uhr
Louis van Gaal wurde vor einigen Jahren schon einmal mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht
© Getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
Rom -
Bologne
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Club Brugge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Louis van Gaal soll es wohl werden. Zumindest verdichten sich die Anzeichen immer mehr, dass der FC Bayern München in dem Niederländer seinen Favoriten für den Trainerposten ab der kommenden Saison gefunden hat. Entsprechende Gerüchte bestätigte nun sogar Manager Uli Hoeneß.

"Van Gaal ist einer der Kandidaten, über die wir nachdenken", sagte Uli Hoeneß der "Süddeutschen Zeitung" und bestätigte damit zum ersten Mal offiziell einen der Namen, die seit Jürgen Klinsmanns Entlassung durch die Medien schwirren.

Van Gaal hat gerade den AZ Alkmaar zur niederländischen Meisterschaft geführt und dort auch noch einen gültigen Vertrag für die kommende Saison. Er besitzt zwar eine Ausstiegsklausel, die gilt aber nur für Nationalmannschaften. Es würde also nicht ganz billig werden, den ehemaligen Bondscoach und Trainer von Ajax Amsterdam und dem FC Barcelona loszueisen.

Van Gaal passt ins Anforderungsprofil

Der große Name scheint es dem FC Bayern aber wert zu sein. Immerhin passt van Gaal durch seine Erfahrung, seinen Ruf und seine Deutschkenntnisse perfekt ins Anforderungsprofil. Auf Deutschkenntnisse werde man nur für einen Super-Trainer wie zum Beispiel Rafael Benitez vom FC Liverpool verzichten, sagte Hoeneß in der "Bild".

Der sei aber ohnehin nicht zu haben, erklärte Hoeneß weiter. Van Gaal vielleicht schon, immerhin hatte er bereits vor einigen Wochen gesagt: "Ich kann mir ein Engagement bei Real oder Bayern München gut vorstellen."

Plan B ja - Hiddink nein

Natürlich gibt es im Fall einer Absage von van Gaal sicher auch einen Plan B an der Säbener Straße, genug Namen sind ja auf der Liste, aber der Wunschkadidat von Präsident Franz Beckenbauer wird es nicht werden, Guus Hiddink, Russlands Nationalcoach und Intermins-Trainer des FC Chelsea.

"Es ergibt doch keinen Sinn, einen Namen Hiddink zu diskutieren, der gerade bei Chelsea abgesagt hat", sagte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge der "tz". "Der wird doch nicht am 1. Juli bei Bayern München anheuern."

Nerlinger wird höchstwahrscheinlich Hoeneß-Nachfolger

Wer bei den Bayern anheuern wird, und zwar als Manager, ist Ex-Profi Christian Nerlinger. Das enthüllte Hoeneß der "SZ" indirekt: "Als Fakt können wir das noch nicht bestätigen, aber dass er als einziger Nicht-Vorständler beim letzten Treffen mit Jürgen Klinsmann dabei war, hat ja eine Bedeutung."

Nerlinger soll jedoch noch einen Finanzexperten zur Seite gestellt bekommen. Für diesen Job ist Wolfsburger Aufsichtsratsmitglied Stephan Grühsem im Gespräch.

Das Restprogramm des FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung