Pröll bangt um seinen Stammplatz

SID
Donnerstag, 05.03.2009 | 11:26 Uhr
Markus Pröll wird bei der Eintracht von Coach Friedhelm Funkel als Nummer eins in Frage gestellt
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Allsvenskan
Live
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Trainer Friedhelm Funkel vom abstiegsbedrohten Bundesligisten Eintracht Frankfurt denkt vor dem Kellerduell bei Arminia Bielefeld am Sonntag über einen Torwartwechsel nach.

Damit könnte nach der schwachen Leistung von Stammkeeper Markus Pröll gegen Schalke 04 (1:2) am vergangenen Samstag gegen Bielefeld wieder die Stunde von Routinier Oka Nikolov schlagen.

"Ich überlege noch und werde mich am Samstag entscheiden", sagte Funkel, der Pröll für die unnötige Niederlage gegen die Königsblauen mitverantwortlich machte.

"Beide Tore waren vermeidbar. Er kann sicherlich besser halten, als er es gegen Schalke getan hat." Für Nikolov spricht im Abstiegskampf der kommenden Wochen die Ruhe, die der Mazedonier gewöhnlich ausstrahlt.

Der 34-Jährige hatte bis zu seinem Sehnenanriss in der Fußsohle beim 4:0 gegen Hannover 96 am 22. November des vergangenen Jahres die ersten 14 Saisonspiele absolviert, anschließend seinen Platz aber an Pröll verloren.

Hoffnung bei Liberopoulos und Korkmaz

Seit Pröll jedoch weiß, dass die Eintracht für die kommende Saison den Schalker Ralf Fährmann verpflichtet hat, fehlt dem noch bis 2010 in Frankfurt unter Vertrag stehenden Schlussmann die Sicherheit.

"Niemand braucht sich bei uns unter Druck gesetzt fühlen. Alle wissen, dass es Konkurrenzkampf gibt, und müssen damit zurechtkommen", sagte Funkel. Der Konkurrenzkampf bezieht sich bei der Eintracht allerdings derzeit alleine auf die Situation im Tor.

Denn neben den zahlreichen Verletzten muss Funkel in Bielefeld auch auf die gelbgesperrten Marco Russ und Martin Fenin verzichten. Mehdi Mahdavikia fehlte zudem unter der Woche aus privaten Gründen beim Training.

Leichte Hoffnung besteht noch, dass Nikos Liberopoulos (Zehenbruch) und Ümit Korkmaz (Bluterguss am Fuß) in Bielefeld zum Einsatz kommen können.

Der Kader von Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung