Fussball

Oka Nikolov wieder im Training

SID
Ob Nikolov gegen Energie Cottbus sein Comeback feiert, steht noch nicht fest
© Getty

Nach zweieinhalbwöchiger Pause konnte Torhüter Oka Nikolov von Eintracht Frankfurt wieder mit dem Training beginnen. Der 34-Jährige hat seinen Muskelfaserriss auskuriert.

Nach einer zweieinhalbwöchigen Pause wegen eines Muskelfaserrisses in der Leistengegend ist Torhüter Oka Nikolov am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining von Bundesligist Eintracht Frankfurt eingestiegen.

Ob der 34-Jährige am Samstag im Heimspiel der Hessen gegen Energie Cottbus sein Comeback feiert, steht noch nicht fest.

Sollte Nikolov noch nicht einsatzbereit sein, würde erneut der ins zweite Glied abgerutschte Ex-Stammkeeper Markus Pröll auflaufen.

Die Verletzung hatte sich Nikolov, der derzeit dienstälteste Profi im Eintracht-Kader, am 14. März gegen 1899 Hoffenheim (1:1) bei einem Zusammenprall mit Matthias Jaissle zugezogen.

Oka Nikolov im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung