Höwedes und Pander ins Training zurückgekehrt

SID
Donnerstag, 05.03.2009 | 15:24 Uhr
Höwedes fehlte gegen Mainz und könnte nun die Abwehr wieder stabilisieren
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Schalkes Abwehrspieler Benedikt Höwedes und Christian Pander sind ins Training zurückgekehrt und gehören am Freitag beim Spiel gegen Köln wieder zum Aufgebot.

Die Abwehrspieler Benedikt Höwedes und Christian Pander sind beim Bundesligisten Schalke 04 ins Training zurückgekehrt und gehören beim Heimspiel am Freitag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) gegen den 1. FC Köln wieder zum Aufgebot.

Höwedes hatte zuletzt wegen Rückenproblemen gefehlt, Pander wegen einer Grippe.

Rutten legt sich noch nicht fest

Trainer Fred Rutten ließ am Donnerstag noch offen, welche personellen Konsequenzen er aus der 0:1-Pleite am Dienstag im DFB-Pokal beim Zweitligisten FSV Mainz 05 ziehen wird.

Ob er den besonders schwachen Kevin Kuranyi und Orlando Engelaar, die er selbst kritisiert hatte, eine Denkpause verordnet, sagte der Niederländer nicht: "Aber das ist möglich."

Benedikt Höwedes im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung